Kategorie: Berufsunfähigkeitsversicherungen

Worauf Sie bei einer Trading-Plattform achten müssen

Worauf Sie bei einer Trading-Plattform achten müssen-Anzeige-

Nie war es so einfach, online ins Trading-Geschäft einzusteigen wie heute. Auf dem Markt tummeln sich Hunderte von Anbietern und Dutzende von Plattform-Softwares. Kein Wunder, dass nicht nur Einsteiger, sondern auch erfahrene Trader da leicht den Überblick verlieren.
Weiterlesen »

Berufsunfähigkeitsversicherung: Nicht günstig, aber wichtig

Berufsunfähigkeitsversicherung: Nicht günstig, aber wichtig-Anzeige-

An der Berufsunfähigkeitsversicherung scheiden sich die Geister. Laut Experten gehört sie zwar zu den wichtigsten Policen – denn wer nicht mehr arbeiten kann, fällt meist in ein tiefes finanzielles Loch. Allerdings: Sie kann sehr kostspielig sein.

 


Weiterlesen »

DKM 2014: Dialog präsentiert weitere Optimierungen bei biometrischen Versicherungen

Augsburg, 29. Oktober 2014 | Dialog

DKM 2014: Dialog präsentiert weitere Optimierungen bei biometrischen Versicherungen Risikolebensversicherungen in vielen Kombinationen jetzt günstiger Arbeitskraftabsicherung mit vielen Verbesserungen 2015 im Zeichen der Digitalisierung

Dortmund – Die Dialog Lebensversicherungs-AG präsentiert sich als erfolgreicher Spezialversicherer für biometrische Risiken. Wie Oliver Brüß, Sprecher des Vorstands der Dialog, anlässlich eines Pressegesprächs während der diesjährigen DKM feststellte, war – nach einer kontinuierlichen Aufwärtsentwicklung in den Vorjahren – 2013 das bisher beste Jahr in der Unternehmensgeschichte. Die Beitragseinnahmen stiegen um 5,6% von 230,9 Mio. Euro auf 243,7 Mio. Euro an. Maßgeblich hierfür war das starke Neugeschäft mit Wachstumsraten von 4,9% im laufenden Beitrag und 17,1% in der Stückzahl. Im Januar 2014 wurde im Bestand die Zahl von 400.000 Verträgen überschritten.

Wichtige Produktverbesserungen
Pünktlich zur DKM stellt die Dialog viele Produktverbesserungen vor, die ab dem 1. Januar 2015 gelten und für Makler und Endkunden deutliche Vorteile bringen. Die Neukalkulation der Tarife erfordert die Berücksichtigung einzelner Regelungen des Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG), die ebenfalls zum 1. Januar 2015 in Kraft treten. „Das neue Gesetz“, so Vorstandssprecher Brüß, „wird für die Versicherungswirtschaft und ihre Kunden erhebliche Einschnitte bringen. Bei der Dialog als reinem biometrischen Versicherer werden sich die Auswirkungen auf das Unternehmen, die Vermittler und die Endkunden allerdings in engen Grenzen halten.“

In der Risikolebensversicherung RISK-vario® wird das LVRG im Schnitt keinen spürbaren Einfluss auf die Prämien haben. In einigen der möglichen Alters-/Laufzeitkombinationen wird sich ab 1. Januar 2015 das schon bisher hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis weiter verbessern. Dies gilt für den Tarif mit konstantem Summenverlauf und noch stärker für die fallenden Tarife wie „RISK-vario® Finanzierung“, dem idealen Tarif zur Absicherung einer Baufinanzierung. Zu Provisionsänderungen wird es nicht kommen.

In der Dialog-Berufsunfähigkeitsversicherung mit ihren Tarifen SBU-professional und SBU-solution® wird es durch das LVRG zu moderaten Preisanpassungen kommen, die Provisionen bleiben dagegen unverändert. Dafür wird die Dialog zum 1. Januar 2015 Verbesserungen einführen, die den Invaliditätsschutz noch sicherer machen. Statt wie bisher fünf wird es zukünftig acht Berufsgruppen geben, um eine differenzierte Preisgestaltung zu ermöglichen und damit mehr Prämiengerechtigkeit zu erzielen. Neu bei den Produktfeatures ist, dass es Leistungen bereits ab einem Pflegepunkt gibt.

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung SEU-protect® der Dialog ermöglicht eine Absicherung von Personen mit Berufen, die in der Berufsunfähigkeitsversicherung nur gegen sehr hohe Prämien oder gar nicht zu versichern sind. Auch hier wird die Zahl der Berufsgruppen erweitert, und zwar von drei auf vier. Neu ist, dass das erweiterte Lebensphasenmodell mit Beitragsbefreiung bei finanziellen Engpässen, das vor einiger Zeit in der Berufsunfähigkeitsversicherung eingeführt wurde, jetzt auch in der Erwerbsunfähigkeitsversicherung gilt. Verkürzt wird der Prognosezeitraum auf jetzt nur noch sechs Monate. Bei den Optionen können die Dread-Disease-Option und die Pflegerentenoption (letztere nur in Deutschland) auch in der
Erwerbsunfähigkeitsversicherung gewählt werden. Mit diesen Verbesserungen wird die Erwerbsunfähigkeitsversicherung der Dialog noch attraktiver und zu einer wichtigen Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung.

Seit Mai 2014 bietet die Dialog auch eine Pflegerentenversicherung an. Sie sichert die Lebensqualität im Pflegefall und schützt zugleich privates Vermögen, das angesichts der hohen Pflegekosten und der gesetzlichen Regelungen bei Pflegebedürftigkeit gefährdet ist. Der Markt für Pflegeversicherungen ist derzeit noch gering entwickelt, die Dialog ist mit ihrem 5-Sterne-Produkt für eine steigende Nachfrage bestens gerüstet.

Ganz im Zeichen der Digitalisierung – Weiterentwicklung des Service für die Vertriebspartner
Effizienz, Schnelligkeit und Flexibilität sind die Markenzeichen des Service der Dialog. Produkt- und Angebots-Hotline, rasche Policierung dank Schnellschiene (innerhalb von 24 Stunden) und Medical Home Service (innerhalb weniger Tage bei hochsummigen Verträgen) oder der BU-Service-Call zur Unterstützung der Vermittler im Antragsverfahren sind Paradebeispiele für außerordentliche Serviceleistungen.

Das Jahr 2015 wird für die Dialog ganz im Zeichen der Digitalisierung aller maklerrelevanten Vertriebsprozesse stehen. Das bedeutet, dass die Vertriebspartner alle Geschäftsabläufe vor, bei und nach einem Versicherungsabschluss schnell, einfach, jederzeit und von jedem Endgerät aus erledigen können. Das Thema Digitalisierung wird in einem konzernübergreifenden Projekt der Generali Deutschland bearbeitet. Die Dialog wird ihren Vertriebspartnern in Zukunft Prozesse und Services über die gesamte Wertschöpfungskette des Antragsprozesses bereitstellen.

Über die Dialog Lebensversicherungs-AG

Die Dialog Lebensversicherungs-AG ist d e r Spezialversicherer für biometrische Risiken. Mit ihren bedarfsgerechten Produkten Risikolebensversicherungen, Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsversicherungen sowie Pflegeversicherungen sichert sie die Risiken Todesfall, Invalidität und Pflegebedürftigkeit ab. Von den führenden Rating-Agenturen werden die Produkte immer wieder mit Bestnoten bewertet. Als Maklerversicherer zählt das Unternehmen zu den größten Risikolebensversicherern am deutschen und österreichischen Markt.

KontaktDialog Lebensversicherungs-AG
Dr. Hans-Jürgen Danzmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Halderstraße 29
86150Augsburg

Telefon: +49 (0) 7761 2710
Fax: +49 (0) 7761 936620
E-Mail: presse@dialog-leben.de
http://www.dialog-leben.de
http://www.dialog-leben.at

<< zurück

Pressemitteilung Generali (Augsburg, 29. Oktober 2014)

AachenMünchener verleiht Medienpreis

Aachen, 15. Oktober 2014 | AachenMünchener

AachenMünchener verleiht Medienpreis Drei Wirtschaftsjournalisten und ein Unternehmer erhalten Auszeichnung Prof. Dr. Schradin neuer Jury-Vorsitzender

Aachen – Die AachenMünchener zeichnet in diesem Jahr drei Journalisten und einen Unternehmer mit ihrem Medienpreis aus. Die Preisträger sind Bernhard Rudolf, Andreas Ebert, Niklas Hoyer und Martin Reim. Sie überzeugten mit ihren Beiträgen die unabhängige Jury, die erstmals unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Heinrich R. Schradin, geschäftsführender Direktor des Instituts für Versicherungswissenschaft an der Universität zu Köln, tagte. Er ist der Jury-Nachfolger von Prof. Dr. Dieter Farny, der Ende letzten Jahres verstorben ist.

„Der Medienpreis der AachenMünchener würdigt Veröffentlichungen zum Themenkreis Lebensversicherung und private Vorsorge, die sich konstruktiv-kritisch und analytisch mit dem Thema Altersvorsorge auseinandersetzen. Das ist den Preisträgern in hervorragender Weise gelungen“, sagt Michael Westkamp, Vorstandsvorsitzender der AachenMünchener.

Bernhard Rudolf ist Chefredakteur der Publikation Versicherungsmagazin. Sein im März 2014 im Versicherungsmagazin veröffentlichter Beitrag „Aus der Not eine Tugend machen“ befasst sich mit der Altersvorsorge für Solo-Selbstständige, einer wachsenden Gruppe von Unternehmern, die ihre unternehmerische Tätigkeit ohne angestellte Mitarbeiter ausüben.

Andreas Ebert ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Explainity GmbH. Die Jury würdigte seine Erklärfilme über Haftpflicht-, Hausrat-, Private Unfall- und Berufsunfähigkeitsversicherung sowie zur Betrieblichen Altersvorsorge, die auf YouTube publiziert werden. Dabei handelt es sich um auf Anhieb verständliche, aber zugleich auch seriöse Botschaften insbesondere an junge Menschen.

Niklas Hoyer ist Redakteur der WirtschaftsWoche und Autor des prämierten Beitrags „Den Untergang erst mal abgesagt“ vom 30.09.2013. Darin analysiert er die Finanzstärke der Lebensversicherer und zeigt auf, bei welchen Lebensversicherern Kunden die höchsten Überschüsse erwarten können.

Martin Reim ist Wirtschaftsjournalist und Redakteur beim Finanzen Verlag. Er überzeugte die Jury mit seinem Artikel „Maschine auf Überlast“, erschienen in der Euro am Sonntag, Ausgabe 19/2014. Der Beitrag beschäftigt sich mit dem Geschäftsmodell Lebensversicherung und beleuchtet im Detail die einzelnen Komponenten vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen.

Der Medienpreis der AachenMünchener ist mit insgesamt 25.000 € dotiert und wird in diesem Jahr zum 17. Mal vergeben. Die Preisträger werden von einer unabhängigen Jury unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Heinrich R. Schradin ausgewählt. Zur Jury gehören außerdem: Michael Westkamp (Vorstandsvorsitzender der AachenMünchener), Michael Jungblut (Autor und Journalist), Helmut Markwort (Journalist und Mit-Herausgeber FOCUS), Dr. Hugo Müller-Vogg (Journalist, Buchautor und Publizist), Bernd Ziesemer (Journalist, ehem. Chefredakteur Handelsblatt, bis April 2014 Geschäftsführer des Verlages Hoffmann und Campe), Manfred Schell (Journalist, Publizist, Manager).

Anerkannt und gefördert werden Arbeiten, die sich mit der Lebensversicherung und allen übrigen Bereichen der privaten Risikovorsorge befassen. Hierzu zählen die Sach-, Unfall-, Haftpflicht- und Kraftfahrtversicherung. Dabei geht es insbesondere um Arbeiten, die sich an ein breites Publikum wenden. Die AachenMünchener will damit erreichen, dass Themen, wie die persönliche Vorsorge zur Sicherung des Lebensunterhaltes und die Abwehr von Risiken, intensiver in der Öffentlichkeit diskutiert werden.

Über die AachenMünchener:

Unter dem Namen AachenMünchener agieren die beiden Gesellschaften AachenMünchener Lebensversicherung AG und AachenMünchener Versicherung AG. Mehr als 2.300 Beschäftigte an bundesweit sechs Standorten bieten rund 4,4 Millionen Kunden erstklassigen Service. Die AachenMünchener, ein Unternehmen der Generali Deutschland Gruppe, versteht sich als vorausdenkendes, erfahrenes, sicheres, hilfsbereites und partnerschaftliches Unternehmen. Ihre Produkte bieten Kunden Versicherungsschutz und Vorsorgelösungen mit Alleinstellungsmerkmalen und erhalten regelmäßig Bestnoten. Über 3.400 Direktionen und Geschäftsstellen der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) vermitteln die Produkte der AachenMünchener. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.amv.de.

KontaktAachenMünchener Lebensversicherung AG
AachenMünchener Versicherung AG

Jörg Linder
AachenMünchener-Platz 1
52064Aachen

Telefon: +49 (0) 241 456-5664
Fax: +49 (0) 241 456-5514
E-Mail: medien@amv.de
http://www.amv.de

<< zurück

Pressemitteilung Generali (Aachen, 15. Oktober 2014)

Doppelt hält besser: Basler Beruf + Pflege Lifetime gleich zweimal ausgezeichnet

Doppelt hält besser: Basler Beruf + Pflege Lifetime gleich zweimal ausgezeichnet Bad Homburg, 14. Oktober 2014. Innerhalb weniger Tage erhielt die Basler Lebensversicherungs-AG für ihr Konzept Basler Beruf + Pflege Lifetime gleich zwei Preise: Die Kombination von Versicherungsschutz bei Berufsunfähigkeit und im Pflegefall wurde mit dem Financial Advisors Awards 2014 ausgezeichnet und erhielt den „Innovationspreis der Assekuranz“ in Gold.

Der Innovationspreis der Assekuranz wurde in diesem Jahr erstmalig vergeben. Ausrichter des Wettbewerbs sind das Analysehaus Morgen & Morgen und das Versicherungsmagazin. Eine unabhängige Expertenjury zeichnete Lösungen aus, von denen Verbraucher besonders profitieren. In der Kategorie Biometrie erhielt Basler Beruf + Pflege Lifetime als einziger Tarif das Siegel „Innovationspreis der Assekuranz“, und noch dazu in Gold.

Die Bewertung der Fachleute orientierte sich an der Innovationskraft in den Bereichen Tarifeigenschaften im Marktvergleich, Kundennutzen und Alleinstellungsmerkmale, Praxisrelevanz im Vertrieb, Transparenz der Produktunterlagen, Vermarktung und wissenschaftliche Aspekte. Laudator Joachim Geiberger, Geschäftsführer Morgen & Morgen GmbH, lobte insbesondere, dass Beruf + Pflege Lifetime die erste Kombination aus Versicherungsschutz bei Berufsunfähigkeit und im Pflegefall ist, deren Beitrag für die gesamte Vertragsdauer kalkuliert wurde. Diese Beitragssicherheit sei bislang am deutschen Markt einzigartig.

Wenige Tage später erhielt die Basler Lebensversicherungs-AG in Hamburg den begehrten Financial Advisors Award der Cash Medien AG. Basler Beruf + Pflege Lifetime ging in der Kategorie Private (Zusatz-) Krankenversicherung / Berufsunfähigkeitsversicherung als Sieger hervor. Maßstab für die Beurteilung waren besondere Leistungen bei den Kriterien Innovation, Transparenz, Anlegerfreundlichkeit sowie Vermittlerorientierung.

Marlies Tiedemann, für die Produktentwicklung von Basler Beruf + Pflege verantwortlich, freut sich über beide Preise gleichermaßen: „Für die Basler ist besonders positiv, dass unser innovatives Konzept mit Vermittlerorientierung und Transparenz ebenso punkten kann wie mit Vorteilen für Verbraucher. Nur neun Monate nach der Breiteneinführung hat sich Basler Beruf + Pflege im Markt etabliert und neue Qualitätsmaßstäbe gesetzt. Ich bin mir sicher: Das war nicht unsere letzte Auszeichnung.“

Die Basler Lebensversicherungs-AG profitiert von ihrer langjährigen Erfahrung bei der Absicherung biometrischer Risiken. Das Unternehmen bietet bereits seit über 50 Jahren Versicherungsschutz bei Berufsunfähigkeit und gilt als einer der Wegbereiter der privaten Pflegeversicherung. Es zeichnet sich durch Finanzstärke, solide kalkulierte Tarife, exzellenten Service und schlanke Schadenbearbeitung aus.
 

Hintergrundinformationen

Kontakt für weitere Informationen:
Basler Versicherungen
Unternehmenskommunikation
Thomas Wedrich
Ludwig-Erhard-Str. 22
20459 Hamburg
Telefon +49 40 3599-2737
E-Mail: presse@basler.de
Internet: www.basler.de

 

Basler Versicherungen
Die Basler Versicherungen mit Sitz in Bad Homburg sind seit 150 Jahren auf dem deutschen Markt tätig. Sie bieten Versicherungs- und Vorsorgelösungen in den Bereichen Schaden- und Unfall- sowie Lebensversicherung an. Sie positionieren sich als Versicherer mit intelligenter Prävention, der „Basler Sicherheitswelt“. Zusätzlich zur üblichen Versicherungsleistung sind Maßnahmen zur Verhinderung von Schäden fest in die Beratung sowie den Produkten und Dienstleistungen verankert. Der Kunde profitiert damit nicht erst beim Eintritt eines Schadens vom Service der Basler Versicherungen, sondern erhält, basierend auf der Erfahrung und dem Wissen des Unternehmens, ein zusätzliches „Plus“ an Sicherheit. Die Basler Versicherungen gehören zur Baloise Group, Basel (Schweiz), hatten 2013 ein Geschäftsvolumen von 1,4 Milliarden Euro und beschäftigen rund 1.950 Mitarbeiter.

Pressemitteilung Basler Securitas (Pressemitteilungen 2014)

Oliver Brüß neuer Sprecher des Vorstands

Augsburg, 06. Oktober 2014 | Dialog

Oliver Brüß neuer Sprecher des Vorstands

Augsburg – Oliver Brüß (48) ist neuer Sprecher des Vorstands der Dialog Lebensversicherungs-AG. Er hat die Nachfolge von Rüdiger R. Burchardi angetreten, der am 30. September 2014 in den Ruhestand getreten ist. Die Ressortzuständigkeit des neuen Vorstandssprechers umfasst unverändert die Bereiche Vertrieb, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.

Nach Stationen bei der damaligen Colonia Nordstern und BHW trat Brüß 2005 in die Generali Deutschland Gruppe ein, wo er die Leitung des Maklervertriebs Leben & Komposit bei der Volksfürsorge übernahm. 2008 wurde er zum Vorstandssprecher der Advocard Rechtsschutzversicherung bestellt, 2010 zum Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Central Krankenversicherung und Envivas Krankenversicherung. Nach externen Tätigkeiten kehrte Brüß 2013 zur Generali Deutschland Gruppe zurück und wurde zum Vorstandssprecher der Volksfürsorge berufen, deren strategische Neuausrichtung er erfolgreich begleitete. Zum 1. August 2014 trat Brüß als Vorstand und designierter Vorstandssprecher bei der Dialog ein.

Dr. Torsten Utecht, Aufsichtsratsvorsitzender der Dialog Lebensversicherungs-AG und Chief Financial Officer der Generali Deutschland Holding AG, stellt zur Amtsübernahme fest: „Ich freue mich, dass wir mit Herrn Brüß einen Nachfolger für Herrn Burchardi gewinnen konnten, der über große Erfahrungen im Maklervertrieb verfügt und innerhalb der Branche als hochqualifizierter Experte geschätzt wird.“

Über die Dialog Lebensversicherungs-AG

Die Dialog Lebensversicherungs-AG, ein Unternehmen der Generali Deutschland Gruppe, ist d e r Spezialversicherer für biometrische Risiken. Die Produkte – Risikolebens-, Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits- und Pflegeversicherungen – werden von den führenden Analysehäusern mit Bestnoten bewertet. Als Maklerversicherer gehört die Dialog zu den größten Risikolebensversicherern am deutschen und österreichischen Markt.

KontaktDialog Lebensversicherungs-AG
Dr. Hans-Jürgen Danzmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Halderstraße 29
86150Augsburg

Telefon: +49 (0) 7761 2710
Fax: +49 (0) 7761 936620
E-Mail: presse@dialog-leben.de
http://www.dialog-leben.de
http://www.dialog-leben.at

<< zurück

Pressemitteilung Generali (Augsburg, 06. Oktober 2014)

Ratgeber Geldsparen

Ratgeber Geldsparen-Anzeige-

Wer kennt das nicht? Bei einem Blick auf den Kontoauszug gegen Ende des Monats gehen die Zahlen oftmals gen Null, und man fragt sich, wo das Geld den Monat über geblieben ist. Wer an den richtigen Stellen die Lebenshaltungskosten senkt, spart Geld und tut seinem Konto etwas Gutes.
Weiterlesen »

Dialog – der Lebensversicherer mit dem zweithöchsten Wachstum

Augsburg, 25. August 2014 | Dialog

Dialog – der Lebensversicherer mit dem zweithöchsten Wachstum

Augsburg – Am 13.08.2014 berichtete das VersicherungsJournal über die Lebensversicherer mit dem höchsten Bestandszuwachs beziehungsweise mit dem größten Abrieb. Bei den besten Unternehmen ganz vorn dabei ist die Dialog Lebensversicherungs-AG: Mit einem Bestandswachstum (Stückzahl) von 5,3% im Jahr 2013 liegt die Dialog in dem Ranking auf Platz 2. Diese Platzierung ist umso aussagekräftiger, als dass deutlich mehr als die Hälfte der Unternehmen zum Teil erhebliche Rückgänge hinnehmen musste.

Was sind die Erfolgsfaktoren der Dialog?
Vorstandssprecher Rüdiger R. Burchardi führt folgende Gründe an: „Als Spezialversicherer für biometrische Risiken verfügen wir über ein unverwechselbares Profil. Das wissen unsere Partner, die Makler, zu schätzen. Wir bieten ihnen preis-/leistungsstarke Risiko-, Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits- und Pflegerentenversicherungen an, die flexibel an jeden individuellen Bedarf anpassbar sind. Bei allen repräsentativen Maklerumfragen erringen wir in der Risikoversicherung mit weitem Abstand Platz 1 als wichtigster Geschäftspartner. So wachsen wir seit Jahren schneller als der Markt. Die guten Ergebnisse sind für uns Ansporn, uns auch in Zukunft in Produkten und Services ständig weiterzuentwickeln.“

Ausschlaggebend für das starke Bestandswachstum war das hervorragende Neugeschäft im Jahr 2013. Im laufenden Beitrag gab es eine Zunahme von 6,3%, in der Stückzahl um 16,9%, in der Versicherungssumme um 25,4%.

Über die Dialog Lebensversicherungs-AG

Die Dialog Lebensversicherungs-AG ist d e r Spezialversicherer für biometrische Risiken. Die Hauptproduktplattformen sind Risikolebensversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen, Erwerbsunfähigkeitsversicherungen und Pflegerentenversicherungen. Von den führenden Analysehäusern werden die Produkte mit Bestnoten bewertet, der Service wird in Wettbewerben immer wieder ausgezeichnet. Als Maklerversicherer zählt das Unternehmen zu den größten Risikolebensversicherern am deutschen und österreichischen Markt; bei Umfragen wird es regelmäßig auf Platz 1 als wichtigster Geschäftspartner gesetzt.

KontaktDialog Lebensversicherungs-AG
Dr. Hans-Jürgen Danzmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Halderstraße 29
86150 Augsburg

Telefon: +49 (0) 7761 2710
Fax: +49 (0) 7761 936620
E-Mail: presse@dialog-leben.de
http://www.dialog-leben.de
http://www.dialog-leben.at

<< zurück

Pressemitteilung Generali (Augsburg, 25. August 2014)

Altersvorsorge- und Berufsunfähigkeitsvorsorge-Produkte mit Top-Bewertungen ausgezeichnet

Altersvorsorge- und Berufsunfähigkeitsvorsorge-Produkte mit Top-Bewertungen ausgezeichnet

Continentale Versicherungsverbund  – Pressemitteilung vom 19.08.2014

Zu dieser Meldung Pressekontakt Für weitere Informationen und zusätzliches Material wenden Sie sich bitte direkt an unsere Pressestelle.   Diese Pressemitteilung als Datei:  Pressemitteilung als RTF (54.5 KB)

Ob Altersvorsorge-Produkte für die 1., 2. und 3. Schicht oder Berufsunfähigkeitsvorsorge – die Tarife des Continentale Versicherungsverbundes auf Gegenseitigkeit sind ausgezeichnet. Das haben jetzt das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP), Franke und Bornberg sowie Morgen & Morgen bestätigt.

IVFP untersuchte alle drei Schichten

Das IVFP hatte in mehreren Ratings Produkte aus den drei Altersvorsorge-Schichten untersucht. Dabei hat das Institut jeweils die Bereiche Unternehmen, Rendite, Flexibilität, Transparenz und Service bewertet. In der 1. Schicht erhielt sowohl die klassische als auch die fondsgebundene Basisrente der Continentale jeweils ein „sehr gut“ (Note 1,5). Auch bei der Riester-Rente gehört der Continentale VorsorgePlusPlan mit einer 1,6 (sehr gut) zu den besten Angeboten. Hier betrachteten die Experten fondsgebundene Tarife mit Beitragsgarantie. Hervorragende Noten gab es außerdem für folgende Produkte in der 3. Schicht:

Renten-Police (klassisch, sehr gut, 1,5)

LifeLine Invest (fondsgebunden, sehr gut, 1,6)

LifeLine Garant (fondsgebunden Beitragserhaltungsgarantie, sehr gut, 1,7)

Franke und Bornberg vergibt Höchstbewertung

Franke und Bornberg untersuchte ebenfalls die Produkte aus allen drei Schichten. Das Analysehaus vergab für die Continentale in der Kategorie Komfort für alle Altersvorsorge-Produkte die Höchstbewertung FFF (hervorragend). Zu den ausgewählten Tarifen gehörten die klassische und fondsgebundene Basisrente, die Riester Rente VorsorgePlusPlan sowie die privaten Vorsorgeprodukte: die Renten-Police, die easyRente Classic und Invest, LifeLine Invest sowie LifeLine Garant.

Continentale BU Vorsorge Premium überzeugt zwei Ratinghäuser

Ausgezeichnet ist auch die Continentale BU Vorsorge Premium. So erhielt sowohl die selbständige Variante (SBU) als auch die Zusatzversicherung (BUZ) von Morgen & Morgen im Gesamtrating 5 Sterne (ausgezeichnet). Franke und Bornberg vergab hier jeweils die beste Bewertung FFF, unter anderem auch für die Einsteigervariante starterVorsorge BU-Vorsorge Premium.

Pressemitteilung Continentale (Continentale Versicherungsverbund – Pressemitteilung vom 19.08.2014 )

Mit der Dialog „gut beraten“

Augsburg, 10. Juni 2014 | Dialog

Mit der Dialog „gut beraten“

Augsburg – Mit der Dialog sind Versicherungsmakler „gut beraten“. Als eines der ersten Versicherungsunternehmen ist die Dialog Lebensversicherungs-AG der gleichnamigen Weiterbildungsinitiative für unabhängige Versicherungsvermittler zum 1. Januar 2014 beigetreten und fungiert so als anerkannter „Bildungsdienstleister“. Als reiner Maklerversicherer sieht sich die Dialog hier in besonderer Weise in der Verantwortung. Marcus Pfanzelt, Leiter des Vertriebsservice bei der Dialog, stellt zum Engagement des Augsburger Spezialversicherers fest: „Es ist uns sehr wichtig, unseren Anteil an dieser begrüßenswerten Initiative zu leisten und unseren Vertriebspartnern diesen Service zu bieten. Neben dem Aufbau und der Vertiefung von Kenntnissen unterstützen wir den Makler auch bei der Professionalisierung in seiner Beratung. Wir werden mit Weiterbildungsmaßnahmen, Schulungen und Veranstaltungen laufend dafür Sorge tragen, dass unsere Vertriebspartner Punkte nach dem System der Initiative ‚gut beraten’ erwerben und so ihr Punktekonto auch mit unserer Hilfe aufbauen können.“

Aktuelles Beispiel sind die sechs Biometrieforen, zu denen die Dialog im Mai 2014 unabhängige Versicherungsvermittler aus ganz Deutschland eingeladen hatte. Themen dieser Veranstaltungsreihe waren die private Pflegevorsorge, aufgehängt an der Einführung einer neuen Pflegerentenversicherung durch die Dialog, sowie erfolgreiche Beratungsansätze für den Makler. Die Teilnahme an einem der Biometrieforen ergab vier Punkte und damit schon einen nicht unerheblichen Teil der für den Vermittler erforderlichen 40 Jahrespunkte.

Über die Dialog Lebensversicherungs-AG

Die Dialog Lebensversicherungs-AG, ein Unternehmen der Generali Deutschland Gruppe, ist d e r Spezialversicherer für biometrische Risiken. Mit ihren Produkten Risikolebens-, Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits- und Pflegeversicherungen sichert sie die Risiken Todesfall, Invalidität und Pflegebedürftigkeit ab. Von den führenden Analysehäusern werden die Produkte immer wieder mit Bestnoten bewertet. Als Maklerversicherer zählt das Unternehmen zu den größten Risikolebensversicherern am deutschen und österreichischen Markt.

KontaktDialog Lebensversicherungs-AG
Dr. Hans-Jürgen Danzmann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Halderstraße 29
86150 Augsburg

Telefon: +49 (0) 7761 2710
Fax: +49 (0) 7761 936620
E-Mail: presse@dialog-leben.de
http://www.dialog-leben.de
http://www.dialog-leben.at

<< zurück

Pressemitteilung Generali (Augsburg, 10. Juni 2014)