Im Winterurlaub fast unentbehrlich: Reisekrankenversicherung

Das ganze Jahr oder einzelne Reisen absichern?

[!–T–]

Es gibt generell zwei unterschiedliche Tarife bei Auslands-Krankenversicherungen. Man kann sich für eine einzelne Reise versichern oder gleich einen Jahresvertrag abschließen.
Wer öfter als einmal im Jahr verreist, für den lohnt sich meist eine Jahrespolice.

Jahresverträge bieten Versicherungsschutz für mehrere Auslandsaufenthalte meist bis zu 42 Tagen und sind schon für unter zehn Euro pro Person erhältlich. Wer allerdings eine längere Reise absichern will, muss diese in der Regel einzeln versichern.

Meist gibt es unterschiedliche Tarife für verschiedene Altersgruppen. Je älter der Versicherte, desto höher die Prämie, einige Versicherungen nehmen Kunden nur bis zu einem Höchstalter auf. Für Familien gibt es oft günstige Gruppenangebote. Die meisten Versicherungen versichern weltweit, einige haben auch hier unterschiedliche Tarife, je nach Reiseziel. Hier finden Sie mehr Informationen und eine Vergleichstabelle mit günstigen Jahresreiseversicherungen.

Versichern Sie sich nur für eine einzelne Reise, hängt der Preis neben dem Alter vom Reiseziel und der Reisedauer ab. Für einen zweiwöchigen Strandurlaub gibt es Versicherungen für wenige Euro. Aufenthalte, die länger als zwei Monate dauern, werden erheblich teurer in der Versicherung. Für eine Reisedauer von bis zu einem Jahr kann man sich absichern, was dann allerdings schon ein kleines Vermögen kosten kann.

Hier finden Sie viele wichtige Fragen und Antworten rund um das Thema Reiseversicherungen .

Reiseversicherungen im Paket
Der Reisende kann neben der Auslandskrankenversicherung auch gleich mehrere Versicherungen rund um den Urlaub auf einmal abschließen. Das Jahreskomplett-Paket der ELVIA-Reiseversicherung kostet beispielsweise 95 Euro. Darin enthalten sind eine Reiserücktrittskostenversicherung, eine Reiseabbruchversicherung, eine Reisenotrufversicherung, eine Reisegepäckversicherung, ein Autoschutzbrief und eine Reisekrankenversicherung. Allerdings ist die Dauer der Absicherung auf maximal 31 Tage pro Reise festgelegt.

Grundsätzlich sollte jeder Urlauber überlegen, ob er einen so umfassenden Versicherungsschutz wirklich braucht. Das Reisegepäck beispielsweise ist bei Einbruch und Raub im europäischen Ausland schon über die private Hausratversicherung versichert.

Und auch andere Versicherungen, die Sie vielleicht schon abgeschlossen haben, leisten im Urlaub finanzielle Unterstützung.
Welche Ihrer bestehenden Versicherungen auch im Urlaub kostengünstigen Schutz bieten, lesen Sie auf der folgenden Seite.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder