Geschäftsinhaltsversicherung – Die Hausratversicherung für Unternehmen

Versicherungssumme richtig wählen

[!–T–]

Die Versicherungssumme richtet sich nach den Wiederbeschaffungs- bzw. Wiederherstellungskosten der Waren. Bei der Betriebseinrichtung wird grundsätzlich der Neuwert zugrundegelegt. Nur wenn die Einrichtung durch Abnutzung schon den Großteil ihres Wertes verloren hat, wird der Zeitwert angesetzt.

Die Versicherungssumme sollte man nicht zu gering bemessen, denn bei Unterversicherung wird nur ein Teil der tatsächlichen Kosten erstattet. Sind beispielsweise bei einem tatsächlichen Wert von 50.000 Euro nur 25.000 Euro versichert, werden bei einem Schaden von 5.000 Euro auch nur 2.500 Euro ersetzt.

Viele Versicherer bieten die Möglichkeit der automatischen Summenanpassung und der Vereinbarung einer Vorsorgeversicherungssumme, um Unterversicherung zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder