Steuern 2009 – Das ändert sich!

Finanzielle Unterstützung für Familien

[!–T–]
Während viele Neuerungen 2009 die Geldbörse von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern belasten, profitieren viele Familien von den steuerlichen Verbesserungen.

  • Mehr Kindergeld!

Für das erste und zweite Kind steigt das Kindergeld um zehn Euro, auf 164 Euro. Ab dem dritten Kind steigt das Kindergeld um 16 Euro pro Kind. Ein Beispiel: Mit seinen drei Kindern erhält das Ehepaar Schmidt im nächsten Jahr insgesamt 432 Euro mehr Kindergeld.

  • Kinderfreibetrag erhöht

Neben dem Kindergeld steigt auch der Kinderfreibetrag. Zukünftig liegt der Freibetrag bei 3.840 Euro pro Kind. Rechnet man noch den Betreuungs- und Erziehungsbetrag hinzu, kommen Eltern auf einen Freibetrag von 6.000 Euro.

  • Kinderzuschlag

Bereits zum Oktober 2008 stieg der Kinderzuschlag für Eltern mit geringem Einkommen. Ehepaare, die etwas mehr als 900 Euro verdienen, erhalten den Kinderzuschlag zusätzlich zum Kindergeld. Bei Alleinerziehenden liegt die Mindesteinkommensgrenze bei 600 Euro. Maximal erhalten Eltern einen Kinderzuschlag von 140 Euro pro Kind und Monat.

  • 100 Euro für den Schulbedarf

Ab dem nächsten Jahr können Eltern einen Zuschuss für hilfebedürftige Schüler beantragen. Das Geld vom Staat wird jeweils zum neuen Schuljahr gewährt. Der Anspruch auf den 100-Euro-Zuschuss endet nach der 10. Klasse.

Auf der nächsten Seite finden Sie steuerliche Verbesserungen für 2009!

Ein Kommentar zu “Steuern 2009 – Das ändert sich!”

  1. Pingback: Test: Steuerprogramm WISO Sparbuch 2010 | Steuern | Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder