Autor: Torsten Elsner

VALOVIS BANK AG auf der Expo Real 2011

VALOVIS BANK AG auf der Expo Real 2011

Essen – 10.09.2011

Besuchen Sie uns auf der Expo Real in der Zeit vom 4.-6. Oktober 2011 in München. Sie finden uns am Stand der Ruhr-Metropole in Halle B1, Stand 330. Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.

Pressemitteilung Valovis Bank AG (Essen – 10.09.2011)

Informationsbrief zur Verschmelzung der Valovis Commercial Bank AG, Neu-Isenburg, auf die VALOVIS BANK AG, Essen

Informationsbrief zur Verschmelzung der Valovis Commercial Bank AG, Neu-Isenburg, auf die VALOVIS BANK AG, Essen

Essen, Neu-Isenburg – 16.08.2011

Die zuständigen Gremien der VALOVIS BANK AG und der Valovis Commercial Bank AG haben gestern auf ihren Hauptversammlungen die Verschmelzung der Valovis Commercial Bank AG auf die VALOVIS BANK AG beschlossen. Die Verschmelzung wird mit dem Eintrag ins Handelsregister rückwirkend zum 1. Januar 2011 wirksam; die Eintragung wird im September 2011 erwartet.

Die neue VALOVIS BANK AG vereint unter einem Dach somit fünf Kerngeschäftsfelder, die sie in Deutschland als die Spezialbank für den Handel ausweisen:

Kreditkartengeschäft Absatzfinanzierung Konsumentenfactoring (B2C) Mittelstandsfactoring (B2B) Finanzierung von Handelsimmobilien

Mit Wirksamwerden der Verschmelzung wird Herr Axel Frein in den neuen Vorstand der VALOVIS BANK AG berufen, der gemeinsam mit dem bisherigen Vorstandsvorsitzenden, Herrn Robert K. Gogarten und Herrn Theodor Knepper, der ab diesem Zeitpunkt den Vorstandsvorsitz übernimmt, die Bankgeschäfte führt.

Herr Gogarten steht der VALOVIS BANK AG aufgrund der verschmelzungsbedingten Mehrbelastungen noch für einen Übergangszeitraum bis zum Ende des 1. Quartals 2012 als Vorstandsmitglied zur Verfügung.

Herr Peter Rosenberger, dessen Mandat als Vorstandsmitglied der Valovis Commercial Bank AG mit der Eintragung der Verschmelzung erlischt, wird das Unternehmen im besten gegenseitigen Einvernehmen verlassen. Der Aufsichtsrat der Valovis Commercial Bank AG dankt Herrn Rosenberger für die geleistete Arbeit und wünscht ihm für die Wahrnehmung seiner neuen beruflichen Herausforderung alles Gute.

In der neuen VALOVIS BANK AG stehen Ihnen im Bereich Treasury weiterhin die bekannten Ansprechpartner

Frank Kortgödde
Michael Langner
Thorsten Kanthak

zur Verfügung.

Ihr
Treasury Team

Pressemitteilung Valovis Bank AG (Essen, Neu-Isenburg – 16.08.2011)

Aktuelle Warnung: Phishing per Brief

Aktuelle Warnung: Phishing per Brief

Essen/Neu-Isenburg – 20.04.2012

Es kommt immer wieder vor, dass betrügerische Organisationen mittels gefälschter E-Mails oder aktuell auch über eine in einem gefälschten Brief angegebene Internetadresse versuchen, persönliche Daten, wie z. B. die Kreditkartennummer, den 3-stelligen Sicherheitscode oder die PIN von Karteninhabern auszuspähen.

Der Trick dieses sogenannten Phishings (Ausspähen von Daten): Die E-Mail oder das Schreiben sieht aus, als käme es von MasterCard, einer Bank, von Sicherheits-Abteilungen oder anderen, allgemein als vertrauenswürdig eingestuften Absendern. Oft werden dabei sogar ganze Internetseiten gefälscht, um Karteninhaber zu täuschen und zur Angabe von sensiblen Kartendaten zu verleiten (z. B. zur Entsperrung der Karte).  

Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir, die Valovis Bank, niemals persönliche Informationen zu Ihrer Kreditkarte, wie z. B. Ihre PIN, Passwörter oder Ihren Sicherheitscode per E-Mail abfragen oder Sie in einem Schreiben auffordern, über einen angegebenen Link diese Kartendaten in einem Online-Formular anzugeben!

Sollten Sie eine E-Mail oder ein Schreiben mit solchen oder ähnlichen Aufforderungen erhalten, vernichten Sie diese bitte umgehend.

Sie haben auch die Möglichkeit,  generell verdächtige Phishing-Seiten, -E-Mails oder -Briefe direkt an MasterCard per E-Mail zu melden: stopit@mastercard.com

Wichtige Verhaltensregeln zum Schutz Ihrer Daten:

Auf keinen Fall sollten Sie in einer Phishing-Mail enthaltene Links aufrufen Antworten Sie nicht auf E-Mails, die Ihre persönlichen Daten abfragen Geben Sie niemals sensible Kartendaten (wie z. B.  Ihre Kartennummer, Ihre PIN, Ihren Sicherheitscode oder andere zur Kartennutzung relevanten Sicherheitskriterien) per E-Mail an

Weitere hilfreiche Tipps und Informationen zum sicheren Umgang mit Ihren Daten hat MasterCard für Sie zusammengestellt. Diese finden Sie unter www.mastercard.de

Ihre Valovis Bank

Pressemitteilung Valovis Bank AG (Essen/Neu-Isenburg – 20.04.2012)

Gremien beschließen Verschmelzung zur Valovis Bank AG

Gremien beschließen Verschmelzung zur Valovis Bank AG

Essen, Neu-Isenburg – 16.08.2011

Die zuständigen Gremien der Valovis Bank AG und der Valovis Commercial Bank AG haben gestern auf ihren Hauptversammlungen die Verschmelzung der Valovis Commercial Bank AG auf die Valovis Bank AG beschlossen. Die Verschmelzung wird mit dem Eintrag ins Handelsregister rückwirkend zum 1. Januar 2011 wirksam; die Eintragung wird im September 2011 erwartet.

Vorstand neu aufgestellt

Herr Theodor Knepper (49) wird im Rahmen der Verschmelzung den Vorstandsvorsitz der Valovis Bank AG übernehmen. Knepper war bislang ordentliches Vorstandsmitglied der Valovis Bank AG. Er verantwortet künftig u.a. die Bereiche Strategie, Controlling, Personal und Recht. Axel Frein (51), bislang Vorstandsvorsitzender der Valovis Commercial Bank AG, wird als Marktvorstand der Valovis Bank AG u.a. die Bereiche Marketing, Vertrieb und Treasury verantworten. Schließlich wird Robert K. Gogarten (67), bislang Vorstandsvorsitzender der Valovis Bank AG, dem Vorstand noch bis Ende des 1. Quartals 2012 angehören; Gogarten steht der Bank aufgrund der verschmelzungsbedingten Mehrbelastungen noch für diese Übergangszeit zur Verfügung.

Peter Rosenberger (47), dessen Mandat als Vorstandsmitglied der Valovis Commercial Bank AG mit der Eintragung der Verschmelzung erlischt, wird das Unternehmen im besten gegenseitigen Einvernehmen verlassen. Der Aufsichtsrat der Valovis Commercial Bank AG dankt Herrn Rosenberger für die geleistete Arbeit und wünscht ihm für die Wahrnehmung seiner neuen beruflichen Herausforderungen alles Gute.

Die wichtigsten Daten der neuen Valovis Bank AG

Die Valovis Bank AG geht mit einem haftenden Eigenkapital von 276 Mio. EUR (pro forma zum Jahresbeginn) an den Start. Die Bank profitiert von den Finanzierungsmöglichkeiten über den Pfandbriefmarkt und sichert sich so weiterhin eine stabile Refinanzierungsbasis.

Die Bilanzsumme der Bank beträgt ca. 5,0 Mrd. EUR (Stand: 31.12.2010).

Die Valovis Bank AG bietet allen bislang beschäftigten 258 Mitarbeitern (67 aus der alten Valovis Bank AG und 191 aus der Valovis Commercial Bank AG) weiterhin einen Arbeitsplatz an. Die von Synergiepotenzialen betroffenen Mitarbeiter werden größtenteils an anderen Stellen des Unternehmens eingesetzt, an denen durch den Expansionskurs erhöhter Personalbedarf besteht.

Sitz der Bank ist Essen, der Standort Neu-Isenburg wird jedoch beibehalten. Alleiniger Eigentümer der Valovis Bank AG ist weiterhin der KarstadtQuelle Mitarbeitertrust e.V.

Theodor Knepper, künftiger Vorstandsvorsitzender der Valovis Bank AG: „2005 haben wir die Valovis Bank AG und 2009 die Valovis Commercial Bank AG aus dem Arcandor-Konzern herausgelöst. Jetzt haben wir den dritten und letzten strategischen Schritt vollzogen, mit dem wir das Profil unserer Bank als der Finanzspezialist für den Handel komplettieren. Wir gehen so mit einem überzeugenden Alleinstellungsmerkmal an den deutschen Bankenmarkt und werden unsere mittlerweile unabhängige Marktposition auf einem soliden Wachstumskurs weiter ausbauen.“

Strategische Neuausrichtung

Die Valovis Bank AG vereint unter einem Dach fünf Kerngeschäftsfelder, die sie in Deutschland als der Finanzspezialist für den Handel ausweisen:

• Kreditkartengeschäft (größter deutscher MasterCard-Emittent im CoBrand-
   Bereich mit über 800.000 herausgegebenen Kreditkarten)
• Absatzfinanzierung
• Konsumentenfactoring (B2C)
• Mittelstandsfactoring (B2B)
• Finanzierung von Handelsimmobilien

Dieses Lösungsportfolio stärkt das Profil der Valovis Bank AG als starker Partner für den Handel und stellt vor dem Hintergrund der langjährigen Branchenerfahrung eine konsequente Weiterentwicklung der Kernkompetenz der Bank dar.

Über die Valovis Bank AG

Fünf Geschäftsfelder der Valovis Bank AG mit Erfolgsperspektiven

Dass die Fokussierung auf den Handel ein tragfähiges Geschäftsmodell ist, belegen die Erfolge, die in den einzelnen Geschäftsfeldern sichtbar sind. Allein in der jüngeren Vergangenheit konnte die Bank im Bereich der CoBrand-Kreditkartenprogramme neue langfristige Kooperationen mit renommierten Adressen vereinbaren: Dazu zählen beispielsweise die Kaffee- und Handelskette Tchibo sowie die ERGO-Versicherungsgruppe. Mit weiteren namhaften Interessenten werden aktuell Verhandlungen geführt. Mit über 800.000 herausgegebenen Karten ist die Valovis Bank AG künftig der größte deutsche Emittent von MasterCards im CoBrand-Bereich. Bis Ende Juni 2011 wurde in diesem Geschäftsfeld ein Kartenumsatz von ca. 452 Mio. Euro erzielt. Künftiger Markt-Vorstand Axel Frein: „Die Valovis Bank AG ist strategisch gut für die Fortsetzung ihres Expansionskurses aufgestellt. Unsere Kunden aus der Handelsbranche bestätigen uns, dass unser Lösungsportfolio die Bedürfnisse des Handels umfangreich abdeckt. Wir erwarten beispielsweise, schon im nächsten Jahr nahe an die Schallmauer von einer Million Kreditkarten zu gelangen.“

In der Absatzfinanzierung wurde bis Juni 2011 ein Neugeschäftsvolumen von ca. 41 Mio. Euro generiert. Das Bestandsvolumen an Absatzfinanzierungen erreichte zum Ende Juni 2011 rund 94 Mio. Euro.

Das Mittelstandsfactoring (B2B) ist bei der Valovis Bank AG in der Aufbauphase; die neu geschaffene Organisationseinheit hat jedoch bereits ihre Akquisitionsaktivitäten gestartet und kann erste Erfolge vorweisen. Die Bank hat hier inzwischen einen knapp mittleren zweistelligen Millionenbetrag an Ankaufsrahmen herausgelegt.

Bei dem Konsumentenfactoring (B2C) handelt es sich um den fortlaufenden Ankauf von Forderungen gegenüber Endkunden aus dem Verkauf von Waren- und Dienstleistungen. Im Zentrum steht bei der Valovis Bank AG das Versandhandelsgeschäft, bei dem der eCommerce-Bereich einen immer wichtigeren Stellenwert erlangt. Die Gesamtforderungen haben hier inzwischen eine Milliarde Euro überschritten.

Im Bereich Immobilienfinanzierung bietet die Valovis Bank AG ihren gewerblichen Kunden ein breites Spektrum an Finanzierungsinstrumenten an. Einen Schwerpunkt bildet die Finanzierung von Handelsimmobilien (z.B. Einkaufszentren, Fachmarktzentren), bei denen die Bank in der Entstehungsphase oder bei der Revitalisierung auch Mezzanine-Tranchen einsetzen kann. Daneben finanziert sie auch die langfristigen Zahlungsströme aus der Nutzung von Wohn-, Logistik- und Büroimmobilien. Das Geschäftsvolumen in der Immobilienfinanzierung liegt zurzeit bei rund 1,4 Mrd. Euro. Das Neugeschäftsvolumen betrug zum 30.6.2011 ca. 106 Mio. Euro. 
 

Zur Vorgeschichte:
Sowohl die Valovis Bank AG als auch die Valovis Commercial Bank AG erfüllten in der Vergangenheit zentrale Funktionen innerhalb des Arcandor-Konzerns: Erstere wurde 2001 als Karstadt Hypothekenbank AG zur Durchführung von Immobilienfinanzierungen gegründet und firmierte 2007 um zur Valovis Bank AG. Sie betreibt die Geschäftsfelder Konsumenten-Factoring und Immobilienfinanzierung.

Die Wurzeln der Valovis Commercial Bank AG gehen auf die Gründung im Jahr 1990 zurück. Zunächst betrieb sie das Kundenkartengeschäft der Hertie Waren- und Kaufhaus GmbH und entwickelte sich dann als KarstadtQuelle Bank zum Full-Service-Finanzdienstleister. Seit April 2009 ist die Valovis Commercial Bank AG eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Valovis Bank AG, Essen. Damit wurde die Basis geschaffen, sich unabhängig im Wettbewerb zu behaupten und eine gesicherte Zukunft anzusteuern. Dazu hat sie sich im März 2010 mit einem neuen Geschäftsmodell eigenständig am Markt positioniert.

Ansprechpartner:
Thomas Pfaff
c/o Thomas Pfaff Kommunikation
Höchlstr. 2
81675 München
Tel.: 089-992496-50
Mobil: 0172-8312923
kontakt@pfaff-kommunikation.de

Pressemitteilung Valovis Bank AG (Essen, Neu-Isenburg – 16.08.2011)

Ergänzender Kundenhinweis zu Nr. 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Valovis Bank AG „Verfügungsberechtigung nach dem Tod des Kunden“

Ergänzender Kundenhinweis zu Nr. 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Valovis Bank AG „Verfügungsberechtigung nach dem Tod des Kunden“

Essen, Neu-Isenburg – 10.10.2013

Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 8. Oktober 2013 (Az.: XI ZR 401/12) eine AGB Regelung für unwirksam erklärt, die der Klausel in Nr. 5 der Allgemeinen
Geschäftsbedingungen der Valovis Bank AG ähnelt.

Bitte betrachten Sie daher auch die Regelung in Nr. 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Valovis Bank AG als gegenstandslos. Für die Klärung der Verfügungsberechtigung in Nachlassfällen gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Bank wird sich auch nicht auf die Regelung in Nr. 5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen berufen.

Pressemitteilung Valovis Bank AG (Essen, Neu-Isenburg – 10.10.2013)

Zum 25-jährigen Jubiläum unterstützt die Mercedes-Benz Bank fünf gemeinnützige Organisationen mit insgesamt 25.000 Euro.

Zum 25-jährigen Jubiläum unterstützt das Unternehmen fünf gemeinnützige Organisationen mit insgesamt 25.000 Euro Je 5.000 Euro gehen an Einrichtungen in Stuttgart, Berlin und Saarbrücken Gesellschaftliche Verantwortung genießt bei der Mercedes-Benz Bank seit Jahren hohen Stellenwert

Stuttgart, 13.02.2013 – Zum 25-jährigen Jubiläum unterstützt die Mercedes-Benz Bank fünf gemeinnützige Organisationen mit insgesamt 25.000 Euro. Aus zahlreichen Projekten haben die Mitarbeiter der Mercedes-Benz Bank je zwei soziale Einrichtungen in Stuttgart und Berlin und eine Einrichtung in Saarbrücken ausgewählt. Die gemeinnützigen Organisationen erhalten jeweils 5.000 Euro.

Die Mercedes-Benz Bank feierte im vergangenen Dezember ihren 25. Geburtstag. Anlässlich des Jubiläums konnten Mitarbeiter soziale Einrichtungen für eine Spende vorschlagen. In einer konzernweiten Abstimmung wählten die Mitarbeiter dann fünf Projekte aus. „Soziales Engagement hat Tradition bei der Mercedes-Benz Bank. Seit vielen Jahren unterstützen wir tatkräftig an allen unseren Standorten gemeinnützige Einrichtungen und Initiativen. Auch an unserem Firmenjubiläum wollten wir soziale Einrichtungen teilhaben lassen“, sagt Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Bank.

Einmal 5.000 Euro gehen an den Kinderschutzengel e.V. in Berlin. Der Verein unterstützt schwerkranke und bedürftige Kinder in Deutschland. Menschen, die sich mit alltäglichen Dingen wie beispielsweise Behördengängen schwer tun oder aufgrund schwerer Krankheit nicht selbst erledigen können, werden hier aufgefangen. „Mit dem großzügigen Geldbetrag können wir sehr vielen Kindern und Familien eine Freude bereiten und sie bei wichtigen Dingen unterstützen“, sagt Jacqueline Boy von Kinderschutzengel e. V.

Weitere 5.000 Euro gehen an Schlupfwinkel in Stuttgart. Die Organisation unterstützt jugendliche Obdachlose und bietet neben einem offenen Ohr in allen Lebenslagen auch Duschen und eine warme Mahlzeit. Derzeit leben in Stuttgart mehr als 1.000 Jugendliche auf der Straße. „Wir freuen uns sehr über die großzügige Spende der Mercedes-Benz Bank. Das Engagement hilft uns, uns mit voller Energie für die jungen Menschen einzusetzen und sie tatkräftig zu unterstützen“, sagt Sabine Henniger von Schlupfwinkel.

Weitere 5.000 Euro gehen an den Förderverein Mensch und Tier e.V. in Berlin. Das Pferdeprojekt des Fördervereins unterstützt Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien mit psychischen und körperlichen Problemen und bietet Reittherapien an. 5.000 Euro erhalten außerdem die Deutsche Knochenmark-spenderdatei (DKMS) in der Region Stuttgart und das Diabetes Netzwerk Saarland e. V., welches sich um den Erfahrungs-austausch betroffener Angehöriger von diabeteskranken Kindern kümmert.

Gesellschaftliche Verantwortung nimmt bei der Mercedes-Benz Bank seit jeher einen hohen Stellenwert ein. So engagiert sich die Bank seit vielen Jahren an allen ihren Standorten für soziale Projekte aus den Bereichen Bildung und Kultur. Oft engagieren sich die Mitarbeiter an den Standorten direkt für Projekte, indem sie ihre Arbeitskraft einbringen.

Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung Mercedes-Benz (Presse)

Die Mercedes-Benz Bank AG hat im vergangenen Jahr gute Geschäfte gemacht.

Vertragsbestand wächst um fünf Prozent auf 17,8 Milliarden Euro Neugeschäft erreicht mit 9,1 Milliarden Euro einen neuen Höchststand Einlagen steigen um zehn Prozent auf 12,1 Milliarden Euro Dienstleistungen über klassische Finanzierung hinaus gewinnen weiter an Bedeutung Daimler-Modelloffensive bietet Wachstumschancen mit neuer E- und S-Klasse, neuem CLA und neuen Nutzfahrzeugen Mercedes-Benz Bank expandiert in Europa

Stuttgart, 20.02.2013 – Die Mercedes-Benz Bank AG hat im vergangenen Jahr gute Geschäfte gemacht. Das Gesamtvolumen aller betreuten Leasing- und Finanzierungs-
verträge für Daimler-Fahrzeuge stieg um fünf Prozent und lag zum Jahresende 2012 bei 17,8 Milliarden Euro. Das Neugeschäft wuchs im Vergleich zu 2011 nochmals um ein Prozent auf eine neue Bestmarke von 9,1 Milliarden Euro. Damit konnte die Stuttgarter Autobank ihren Anteil an den in Deutschland finanzierten oder verleasten Daimler-Fahrzeugen ebenfalls auf eine neue Höchstmarke heben. Im vergangenen Jahr wurde mehr als jedes zweite Daimler-Neufahrzeug mit einem Leasing- oder Finanzierungsvertrag der Mercedes-Benz Bank auf die Straße gebracht.

„Die Mercedes-Benz Bank ist durch und durch gesund. Wir sind auch 2012 profitabel gewachsen, haben die Kreditrisiken gut im Griff und mit unserem Direktbankgeschäft verfügen wir über eine solide Refinanzierungsbasis. Mit unserer Profitabilität liegen wir über der von uns angestrebten Eigenkapitalrendite von 17 Prozent“, sagte Franz Reiner, Vorstandsvorsitzender der Mercedes-Benz Bank. Das Stuttgarter Unternehmen steuerte einen signifikanten Beitrag zum operativen Gewinn der Muttergesellschaft Daimler Financial Services AG bei, der 2012 bei rund 1,3 Milliarden Euro lag.

Besonders positive Geschäftsentwicklungen gab es für die Mercedes-Benz Bank im vergangenen Jahr unter anderem im Versicherungsgeschäft. Hier erhöhte sich der Bestand an Verträgen (Kfz-Versicherung, Ratenabsicherung, Kaufpreisschutz oder Verkehrs-Rechtsschutzversicherung) um sechs Prozent auf rund 260.000 Einheiten. Den Vertragsbestand bei Komplettpaketen, bei denen Bausteine wie Leasing, Versicherung, Service oder Wartung in einer monatlichen Rate zusammengefasst werden, konnte die Mercedes-Benz Bank um sieben Prozent auf knapp 160.000 Stück erhöhen. Auch beim Flottenmanagement gab es starkes Wachstum. Hier stieg der Bestand in den Büchern um sechs Prozent auf knapp 280.000 Verträge.

Ausblick: Wachstum im Flottenmanagement und in Europa

In diesem Jahr rechnet Vorstandschef Reiner mit weiterem Wachstum für die Mercedes-Benz Bank durch eine konsequente Ausweitung des eigenen Produktportfolios. „Wir erweitern unser Geschäftsmodell von der reinen Autobank mit Leasing, Finanzierung und Direktbankgeschäft weiter in Richtung Dienstleistungen rund um alle Themen der Mobilität“, erklärte Reiner. Dazu wird das Unternehmen beispielsweise ins Pkw-Vermietgeschäft einsteigen sowie mehr Finanzdienst-
leistungsprodukte für Gebrauchtfahrzeuge anbieten.

Ein wichtiges strategisches Wachstumsfeld für die kommenden Jahre ist das Flottenmanagement. Hier wird die Tochterfirma Daimler Fleet Management ihr Geschäftsmodell erweitern. „Bislang haben wir uns mit Daimler Fleet Management stark auf den deutschen Markt konzentriert. Wir werden jetzt stärker auch international tätige Kunden im Ausland erobern“, sagte Reiner.

Der stärkere Fokus auf Geschäftschancen im Ausland zeigt sich auch im neuen Service Center der Mercedes-Benz Bank in Berlin. Von hier aus werden mittlerweile nicht nur gewerbliche Fahrzeugkunden aus Deutschland betreut, sondern auch Leistungen für spanische Kunden erbracht. In einigen Wochen werden von Berlin aus auch italienische Kunden betreut werden.

Zudem wird die Mercedes-Benz Bank die Zahl der Bank-Niederlassungen in Europa erhöhen. Heute besitzt das Unternehmen Standorte in Großbritannien und Spanien und bietet dort jeweils Händlerfinanzierungen. In diesem Jahr wird Frankreich dazukommen, weitere Länder sind in Vorbereitung. „Die Mercedes-Benz Bank wird europäischer. Unsere starke Position im Heimatmarkt und unsere Finanzkraft ermöglichen es uns, in diese Wachstumsprojekte zu investieren“, sagte Reiner.

Wachstum mit Daimlers Modelloffensive

Weitere Wachstumsimpulse für die kommenden Jahre erwartet Bank-Vorstandschef Reiner zudem durch die zahlreichen neuen Fahrzeugmodelle, die Mercedes-Benz in den kommenden Monaten auf den Markt bringen wird. „Die Modelloffensive von Mercedes-Benz, unter anderem mit der neuen E- und S-Klasse, dem neuen CLA und neuen Nutzfahrzeugen bietet uns 2013 und darüber hinaus hervorragende Wachstumschancen“, so Reiner. Den Start der neuen Modelle der Mercedes-Benz E-Klasse in diesem Frühjahr wird die Mercedes-Benz Bank insbesondere mit Komplettpaketen für private und gewerbliche Kunden unterstützen.

Spareinlagen im Direktbankgeschäft sichern Kreditvergabe und Wachstum

Das Einlagengeschäft der Mercedes-Benz Bank wuchs 2012 um zehn Prozent auf 12,1 Milliarden Euro. Damit ist die Bank gut aufgestellt, um Kunden und Händlern weiterhin günstige Kredite zu gewähren und so den Daimler-Absatz zu unterstützen. „Unsere gute Refinanzierungsbasis gibt uns jederzeit die Möglichkeit, das geplante Wachstum auch unabhängig von den Finanzmärkten zu finanzieren“, sagte Reiner. In diesem Geschäftsjahr rechnet die Mercedes-Benz Bank mit weiterem Wachstum bei Vertragsbestand und Neugeschäft.

Zurück zur Übersicht

Pressemitteilung Mercedes-Benz (Presse)

Die Mercedes-Benz Bank bietet für den neuen Citan ein attraktives Komplettpaket.

Alleskönner-Leasing umfasst Service-Leasing, Wartung und Anschlussgarantie inklusive Versicherung ab 222 Euro monatlich

Stuttgart, 10.01.2012 – Die Mercedes-Benz Bank bietet für den neuen Citan ein attraktives Komplettpaket. „Mit dem Citan steigt Mercedes-Benz in das Segment der Stadtlieferwagen ein. Wir als Finanzdienstleister unterstützen den Verkauf mit einem umfassenden Mobilitätspaket, das speziell auf die Bedürfnisse gewerblicher Kunden, Dienstleister und Handwerker zugeschnitten ist“, sagt Benedikt Schell, Mitglied der Geschäftsleitung der Mercedes-Benz Bank, verantwortlich für Vertrieb und Marketing.

Mit dem Alleskönner-Leasing, einem Komplettpaket aus Service-Leasing, Wartung und Anschlussgarantie sowie Haftpflicht- und Vollkaskoschutz, lassen sich die monatlichen Betriebskosten des Citan exakt kalkulieren. Die Anschlussgarantie ist eine verlängerte Garantie für bestimmte Fahrzeugteile und bietet über die Hersteller-garantie hinaus Schutz vor unvorhersehbaren Reparaturkosten. Mit dem Rundum-Sorglos Paket fahren Kunden auf Nummer sicher und können sich auf ihr eigentliches Geschäft konzentrieren.

Das Alleskönner-Leasing für den Mercedes-Benz Citan 108 CDI Kastenwagen zum Kaufpreis von 15.395 Euro gibt es beispielsweise bereits ab 222 Euro monatlich (Rechenbeispiel bei einer Laufzeit von 48 Monaten und einer Gesamtlaufleistung von 40.000 Kilometern bei einer Leasingsonderzahlung von 3.095,80 Euro. Alle Preise zuzüglich Umsatzsteuer.)

Pressemitteilung Mercedes-Benz (Presse)

Ad-hoc-Mitteilung gemäß § 15 WpHG

Ad-hoc-Mitteilung gemäß Â§ 15 WpHG

Essen/Neu-Isenburg – 02.10.2012

Valovis Bank AG / Eigentümerwechsel
Mit Vertrag vom 01.10.2012 hat der KarstadtQuelle Mitarbeitertrust e.V. einen Anteil von 94% am Grundkapital der Valovis Bank AG an die Resba Beteiligungsgesellschaft mbH und einen Anteil von 6% am Grundkapital der Bank an die Einlagensicherungs- und Treuhandgesellschaft mbH verkauft und unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden übertragen. Die Geschäftsanteile der Resba Beteiligungsgesellschaft mbH werden vom Bundesverband deutscher Banken e.V. – Einlagensicherungsfonds -, die der Einlagensicherungs- und Treuhandgesellschaft mbH werden vom Prüfungsverband deutscher Banken e.V. gehalten.

Die Übernahme der Beteiligungen erfolgte, um die Bank einem neuen Eigentümer zuzuführen.

Essen, den 02.10.2012

Der Vorstand

Pressemitteilung Valovis Bank AG (Essen/Neu-Isenburg – 02.10.2012)

Umfassende personelle Neuordnung an der Spitze der VALOVIS BANK AG

Umfassende personelle Neuordnung an der Spitze der VALOVIS BANK AG

Essen, Neu-Isenburg – 26.10.2012

Mit Vertrag vom 1. Oktober 2012 hat der KarstadtQuelle Mitarbeitertrust e.V. einen Anteil von 94% am Grundkapital der VALOVIS BANK AG an die Resba Beteiligungsgesellschaft mbH und einen Anteil von 6% am Grundkapital der Bank an die Einlagensicherungs- und Treuhandgesellschaft mbH verkauft. Die Geschäftsanteile der Resba Beteiligungsgesellschaft mbH werden vom Bundesverband deutscher Banken e.V. – Einlagensicherungsfonds -, die der Einlagensicherungs- und Treuhandgesellschaft mbH werden vom Prüfungsverband deutscher Banken e.V. gehalten. Der Verkauf der Anteile erfolgte unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden, die zwischenzeitlich erteilt wurde. 

Neuordnung des Aufsichtsrates

Die beiden neuen Aktionäre der VALOVIS BANK AG haben am 26. Oktober 2012 beschlossen, die Zusammensetzung und Größe des Aufsichtsrates neu zu ordnen. So wurde zunächst im Wege einer Ergänzungswahl für das ausscheidende Aufsichtsratsmitglied Detlev R. Haselmann

Andreas Dörhöfer, Managing Director, Deutsche Bank AG,

in den Aufsichtsrat gewählt.

Darüber hinaus wurde beschlossen, den Aufsichtsrat von bisher drei auf sechs
Mitglieder zu erhöhen. Gewählt wurden

Dr. Marcus Chromik, Chief Market Risk Officer, Commerzbank AG, Joachim Dobrikat, Bereichsvorstand Finanzen, UniCredit Bank AG, und Dr. Peter Gassmann, Geschäftsführer, Booz & Company GmbH.

Unverändert gehören Henning Giesecke, Geschäftsführer, GSW Capital Management GmbH, und Dr. Thomas A. Lange, Vorsitzender des Vorstandes, NATIONAL-BANK AG, dem Aufsichtsrat an. Es ist vorgesehen, nach Eintragung der Satzungsänderung im Rahmen einer konstituierenden Aufsichtsratssitzung Dr. Thomas A. Lange zum Vorsitzenden, Henning Giesecke, bislang Vorsitzender des Aufsichtsrates der VALOVIS BANK AG, zum stellvertretenden Vorsitzenden zu wählen.

Personelle Veränderungen im Vorstand

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Theodor Knepper (Vorsitzender) und Axel Frein wurden mit sofortiger Wirkung abberufen und von ihren Aufgaben entbunden. Als Nachfolger wurden

Dr. Axel Wieandt, bisher Managing Director, Credit Suisse Securities Ltd., als
Vorsitzender des Vorstandes, Gerrit Raupach, ehemals Mitglied des Vorstandes, Landesbank Hessen-
Thüringen, und Thorsten Drescher, bisher Leiter Gesamtbankkoordination, VALOVIS BANK
AG, als Mitglieder des Vorstandes

bestellt.

Der Aufsichtsrat erklärt: „Wir freuen uns außerordentlich, mit den neuen Vorstandsmitgliedern ein erfahrenes und kompetentes Management-Team für die Leitung der VALOVIS BANK AG gewonnen zu haben.“

Dr. Axel Wieandt: „Meine Vorstandskollegen und ich freuen uns über das durch unsere Berufung ausgedrückte Vertrauen. Wir werden das Geschäftsmodell einer kritischen Überprüfung unterziehen und die notwendigen Maßnahmen zur Stabilisierung der Bank auf den Weg bringen.“

Pressemitteilung Valovis Bank AG (Essen, Neu-Isenburg – 26.10.2012)