Vorsorge selbstbestimmt – Ratgeber der Verbraucherzentralen

Die richtige Vorsorge ist keine Frage des Alters, sondern wichtig in jeder Lebensphase. Unfall, Krankheit oder Hinfälligkeit im Alter können jeden treffen und komplett der Möglichkeit berauben, noch eigene Entscheidungen zu treffen.

Wer jedoch frühzeitig eine Patientenverfügung verfasst und ergänzend dazu einer Person seines Vertrauens eine Vorsorgevollmacht erteilt, trifft die richtige Vorsorge, damit im Ernstfall in seinem Sinne gehandelt wird. Der Ratgeber gibt Hilfestellungen, die Lebensumstände zu dokumentieren, Wünsche zu äußern, Verträge aufzulisten und alle wichtigen Angaben übersichtlich zusammenzufassen.

In der Patientenverfügung etwa werden Wünsche für die mediziniche Behandlung und Pflege oder den letzten Gang festgehalten. Die Vorsorgevollmacht regelt, wer die persönlichen Rechtsgeschäfte und Finanzangelegenheiten in dieser Situation übernimmt. Doch oft ist die Unsicherheit groß, wie Verfügungen und Vollmachten verfasst sein müssen, damit sie bei Bedarf auch greifen.

Die Angehörigen müssen zudem alle wichtigen Daten und Unterlagen – auch zu Testament, Erbvertrag oder Schenkungen – erhalten, um im Ernstfall handlungsfähig zu sein. Der Ratgeber „Vorsorge selbstbestimmt“ liefert auf 250 Seiten (DIN A 4) die wesentlichen Informationen für alle nötigen Vorkehrungen. Formulierungshilfen, Mustertexte und Checklisten – auch auf beigefügter CD-ROM zur Bearbeitung am PC – erleichtern die optimale Absicherung.

Bestellmöglichkeiten:
Der Ratgeber „Vorsorge selbstbestimmt“ kann zum Preis von 17,40 Euro inklusive Versand- und Portokosten gegen Rechnung bestellt werden beim:

* Versandservice des vzbv, Heinrich-Sommer-Str. 13, 59939 Olsberg
* Tel: 0 29 62 – 90 86 47
* Tel: 0 29 62 – 90 86 47
* eMail: versandservice@vzbv.de

Pressemitteilung des VZ Bundesverbandes

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder