Startseite > Betriebshaftpflichtversicherung > Schritt für Schritt > Betriebshaftpflichtversicherung - Pannen und Fehler im betrieblichen Alltag absichern
10.05.2009

Betriebshaftpflichtversicherung - Pannen und Fehler im betrieblichen Alltag absichern

Umwelthaftpflicht

Standardmäßig sind auch Umweltschäden abgesichert, sofern sie durch das normale Betriebsrisiko verursacht sind. Läuft beispielsweise ein Farbeimer aus, zahlt die BHV für die daraus resultierenden Sach- und Personenschäden.

Die Umwelt-Basisdeckung genügt aber nur bei kleineren Gefahren. Befindet sich ein Heizöltank auf dem Gelände oder Anlagen, für die eine amtliche Genehmigung erforderlich ist, muss eine erweiterte Umweltdeckung vereinbart werden.

Produkthaftpflicht

Das Produktrisiko umfasst Sach- und Personenschäden durch Erzeugnisse, die vom Unternehmen geliefert oder produziert wurden. Darunter fallen auch Schäden, die nach dem Abschluss von Arbeiten oder Dienstleistungen auftreten.

Schäden, die schon während der Ausführung entstehen, sind unter Umständen nicht abgesichert. Gerade Handwerksbetriebe sollten darauf achten, dass der Vertrag auch Bearbeitungsschäden umfasst. Dann wären beispielsweise auch Farbkleckse auf dem Teppichboden versichert, die ein Maler versehentlich beim Streichen der Decke verursacht hat.

Die Haftpflichtversicherung leistet auch nicht bei Vertragsschäden. Liefert das Unternehmen also Produkte, die nicht die vereinbarten Eigenschaften haben, zahlt die Haftpflichtversicherung nicht. Anders liegt der Fall, wenn durch die mangelhaften Waren Personen oder Sachen zu Schaden kommen.

Produzenten und Händler, die nicht nur an den Endverbraucher liefern, brauchen in der Regel eine zusätzliche Produkthaftpflichtversicherung. Vermögensschäden sind in der regulären Betriebshaftpflichtversicherung nämlich nur enthalten, wenn sie aus Sach- oder Personenschäden hervorgehen.

Echte Vermögensschäden bezahlt aber nur die Produkthaftpflichtversicherung. Sie können insbesondere dann entstehen, wenn Waren zur Weiterverarbeitung produziert werden.

Liefert beispielsweise ein landwirtschaftlicher Betrieb irrtümlich verdorbene Eier, aus denen eine andere Firma Tiefkühltorten herstellt, entsteht ein Vermögensschaden. Schließlich muss die gesamte Tortenproduktion vernichtet werden. Hier greift die Produkthaftpflichtversicherung.

Staatliche Förderung im Ehrenamt

Ehrenamt Egal ob Sie passive oder aktive Hilfe leisten - ob Sie Geld an eine gemeinnützige Organisation spenden oder ehrenamtlich tätig werden. Mit dem neuen "Hilfen für Helfer"-Gesetz bekommen engagierte Bürger Unterstützung vom Staat. Lesen Sie hier, wie die konkrete Förderung in den Bereichen Steuern und Versicherungen aussieht. ... weiter

Finanzberatung mit mehr Sicherheit

Handschlag Beratung Vielen Anlegern flattert zurzeit eine Kundeninformation ihrer Bank ins Haus. Denn zum 1. November 2007 treten wichtige gesetzliche Neuregelungen für Wertpapiergeschäfte in Kraft. Anleger sollen versteckte Gebühren leichter erkennen können. Auch müssen Finanzberater ihre Geschäftsbeziehungen zu Banken offen legen. Alles zum Wohle der Kunden. Kritiker bemängeln aber die vielen Ausnahmen des neuen Gesetzes. ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.