Gold aus dem Automaten

„Der erste feste Automatenstandort wird im Herbst bezogen“

[!–T–]

Wie viel Gold befindet sich in dem Automaten?

In den Automaten befinden sich verschiedene Produkte: Ein-Gramm-, Fünf-Gramm-, Zehn-Gramm-Goldbarren und verschiedene Goldmünzen. Zusammen hat der Inhalt eines Automaten ein Gewicht von einem bis zwei Kilogramm Gold, also einen Wert von ca. 20.000 bis 40.000 Euro.

Wie sicher ist so ein Automat? Haben Sie keine Angst, dass der Automat manipuliert bzw. sogar gesprengt wird?

Wir haben keine Angst um die Sicherheit des Automaten. Die Maschinen werden sich immer in einem Publikumsumfeld wie z.B. an einem Flughafen befinden, wo Sicherheitspersonal vor Ort ist. Zudem ist der Automat mit einer Panzerung vor Vandalismus geschützt.

GOLD-To-Go-Automat mit Thomas Geissler

Wie fällt die erste Bilanz aus? Wird der Automat von den Fluggästen angenommen?

An den beiden Testtagen am Bahnhof und Flughafen Frankfurt hatten wir eine sehr positive Resonanz. Die Passanten waren sehr interessiert und wir haben einige Dutzend Goldbarren verkauft. Wir sind der Überzeugung, dass der GOLD-To-Go Automat in Zukunft gut am Markt angenommen wird.

Planen Sie weitere „Gold-To-Go“-Automaten in Deutschland? Oder steckt hinter den Automaten doch nur ein cleverer Marketinggag?

Der erste feste Automatenstandort wird im Herbst bezogen, weitere Standorte werden folgen. Wir haben bereits Anfragen von überall aus der Welt erhalten. Da würde ich nicht von einem Gag sprechen. Mit unserer Weltneuheit lässt sich wirklich Geld verdienen.

Ein Blick in die Zukunft: Der Goldpreis liegt knapp unter 1.000 Dollar pro Unze. Viele Experten, unter anderen Ulrich Künker (Gold- und Silbermünzen in Zeiten der Finanzkrise – Interview mit Ulrich Künker auf forium.de) halten sich mit Prognosen zurück. Der Run auf Gold könnte bereits zu Ende sein. Ein Preisverfall würde folgen. Sollten Kleinanleger jetzt noch einsteigen?

Die Preisprognose unseres Hauses liegt zwischen 300 und 3.000 Dollar. Alle Anleger sollen einsteigen, der Preis spielt gar keine Rolle. Das Timing klappt sowieso nicht. Alle Währungen dieser Welt haben immer und stets versagt.

Vielen Dank für das Interview. (dhe)

Wie finden Sie die Idee von Thomas Geissler? Diskutieren Sie mit den „forium-Experten“, dem Forum für Steuern, Versicherungen und Finanzen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder