Im Test: Der Hausrat Classic Tarif der Ammerländer Versicherung

Im Test: Der Hausrat Classic Tarif der Ammerländer Versicherung Brennt das Haus ab oder plündern Einbrecher die Wohnung, ist es gut, wenn der Hausrat versichert ist. Die Hausratversicherung ersetzt den Neuwert der wieder zu beschaffenden Gegenstände bis zur Versicherungssumme. Welche Versicherung ist gut und günstig? Wir haben uns den Hausrat Classic-Tarif der Ammerländer Versicherung genauer angesehen.

Produktdetails und Vorteile des Classic Tarifs der Ammerländer

[!–T–]

Produktdetails

(awe) Eine Hausratversicherung ersetzt den Schaden an beweglichen Gegenständen innerhalb einer Wohnung oder eines Hauses, die durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Sturm oder Hagel zerstört oder beschädigt werden. Auch Schäden durch Leitungswasser, Rohrbruch oder Frost deckt die Versicherung ab, ebenso wie Schäden durch Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus. Ersetzt wird jeweils der Wiederbeschaffungswert des Objektes, also der aktuelle Neupreis.

Diese Schäden deckt auch der Classic-Schutz der Ammerländer Versicherung ab. Elementarschäden wie Überschwemmungen, Erdrutsche oder Lawinen sind üblicherweise zusätzlich zu versichern, genauso wie Glasbruch und Fahrraddiebstahl. Darüber hinaus hat der Tarif noch ein paar Erweiterungen gegenüber den allgemeinen Versicherungsbedingungen zu bieten, die ohne Aufpreis enthalten sind.

Vorteile

Überspannungsschäden sind nicht Pflichtbestandteil einer Hausratversicherung; sie können stattdessen gegen Aufpreis mitversichert werden. In diesem Tarif der Ammerländer Versicherung sind sie jedoch fester Bestandteil und abgesichert bis zur Höhe der Versicherungssumme.

Grobe Fahrlässigkeit ist häufig nicht über die Hausratversicherung abgedeckt. Im Classic Tarif der Ammerländer ist dies jedoch bis zu 15 Prozent der Versicherungssumme oder maximal 15.000 Euro mit versichert.

Gut für unterwegs: Rückreisekosten aus dem Urlaub sind nach einem Schadensfall in der Heimat bis maximal 2.000 Euro versichert (bzw. fünf Prozent der Versicherungssumme).

Gut für Vergessliche: Eine Gefahrerhöhung durch ein Baugerüst vor dem Haus muss der Versicherte erst nach sechs Monaten melden, um den Versicherungsschutz nicht zu gefährden.

Diebstahl aus dem Auto ist über den Classic Tarif der Ammerländer Hausrat bis 500 Euro (bzw. ein Prozent der Versicherungssumme) versichert. Wird Wäsche von der Leine oder ein Kinderwagen aus dem Hausflur gestohlen, ist dies bis 1.000 Euro oder einem Prozent der Versicherungssumme mitversichert. Und sogar Lebensmittel, die infolge eines Überspannungsschadens durch Blitzschlag in der Gefriertruhe verderben, sind bis zu einem Wert von 350 Euro versichert.

Gut im Preis-Leistungs-Vergleich

Wenn man einige Modellfälle für verschiedene deutsche Großstädte und auch ländliche Regionen durchrechnet, ist der Classic-Tarif der Ammerländer stets unter den besonders günstigen Tarifen zu finden. Hier finden Sie einen Hausrat-Vergleichsrechner.

Lesen Sie auf der folgenden Seite die Nachteile zum Classic-Tarif der Ammerländer Versicherung sowie das forium.de Testurteil.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder