Im Test: PreRisk – die Risikoversicherung der Barmenia

Nachteile und forium.de Testurteil zur PreRisk

[!–T–]

Nachteile

Die Barmenia PreRisk zahlt zu Lebzeiten nur bei einer maximalen Lebenserwartung von zwölf Monaten. Das ist keine Erleichterung für Schwerkranke, bei denen die verbleibende Lebenszeit ärztlich nicht genau festgelegt werden kann. Wer die Option der vorzeitigen Auszahlung wahrnehmen will, muss die nötigen Unterlagen bis 15 Monate vor Ende der Vertragslaufzeit vorlegen können.

Und so innovativ die Möglichkeit der vorzeitigen Auszahlung der Versicherungssumme auch ist – nicht jede schwere Krankheit führt zum Tod innerhalb eines Jahres. Wer sich für die Zeit eines langen Leidens finanziell absichern will, sollte sich auch über eine Dread-Desease Versicherung informieren.

Wählt der Versicherte die variable Beitragszahlung, muss er sich darüber im Klaren sein, dass er in einigen Jahren höhere Beiträge zahlt als bei Vertragsabschluss, weil sein Todesfallrisiko mit zunehmendem Alter steigt. Konstante Beiträge von Anfang an können hingegen fest in das monatliche Budget eingeplant werden – bieten allerdings auch weniger Sparmöglichkeit zu Beginn der Laufzeit.

Forium.de Testurteil

Die PreRisk trumpft auf mit einem Alleinstellungsmerkmal, wie es im Versicherungsdeutsch heißt. Denn bei der Risikoversicherung der Barmenia kann der Versicherte bei schwerer Erkrankung mit entschieden, wie die Versicherungssumme verwendet oder angelegt wird. So kann die Familie einem Sterbenskranken mithilfe der frühzeitigen Versicherungsleistung die letzten Lebensmonate so angenehm und schmerzfrei wie möglich gestalten. Allerdings muss man sich die kurze Restlebenszeit vom Arzt bescheinigen lassen.

Alles in Allem sollte man sich bei der Suche nach einer guten Risikolebensversicherung nicht nur an den Versicherungsbedingungen orientieren, denn die sind bei vielen Anbietern ähnlich.

Gerade bei einer Risikolebensversicherung ist der Preis ein wichtiges Kriterium: Wie hoch sind die monatlichen Beiträge? Die errechnen sich immer noch relativ individuell und richten sich unter anderem nach der Versicherungssumme, der Vertragslaufzeit und dem Einstiegsalter des Versicherten. Mit diesem Vergleichsrechner können Sie günstige Risikolebensversicherungen finden.

Fragen? Wollen Sie mit anderen Lesern über Versicherungen oder Geldangelegenheiten diskutieren? Oder haben Sie Fragen zu Steuer- und Finanzthemen? Dann besuchen Sie die „forium Experten“ unser Verbraucherforum für Versicherungen, Steuern und Finanzen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder