Hamburg-Mannheimer startet mobilen Service

Derzeit besitzen rund 80 Millionen deutsche Bürger ein Mobiltelefon und auch das Interesse an immer neuen Funktionsmöglichkeiten schwillt europaweit an.

Laut einer aktuellen Studie der Marktforschungsgruppe Taylor Nelson Sofres, die rund 7000 Handy-Nutzer in zehn europäischen Ländern befragte, ist etwa die Hälfte der Mobilfunk-Kunden sogar bereit, höhere Kosten für Dienste in Kauf zu nehmen.

Im Fokus hier: Das UMTS-Funknetz (Universal Mobile Telecommunications System), mit dem deutlich höhere Datenübertragungsraten möglich sind.

Die Nutzer erhoffen sich durch eine schnellere Datenübertragung, das Internet nun auch mobil einwandfrei nutzen zu können, ganz im Sinne von Handy-Betreibern und Online-Anbietern.

Denn dank Web 2.0 und Plattformen wie Facebook, Youtube oder Myspace und ihren über 450 Millionen Usern weltweit ist die Nachfrage nach mobilen Internetangeboten auch hierzulande größer denn je.

Die Mobiltelefon-Hersteller haben den Trend erkannt und decken durch die aktuellen Smart-Phones wie das I-Phone oder das erste Google-Handy, die Bedürfnisse des Handynutzers und Users gezielt ab. Und nicht nur für Social Communities bietet diese neue Technologie einen weiteren Verbreitungsweg für Onlinedienste.

„Das Handy ermöglicht es Unternehmen, die jeweilige Zielgruppe jederzeit mit Informationen zu versorgen aber auch an jedem Ort in den Dialog einzutreten“, erklärt Andrea Hoelken, Leiterin Marketing der Hamburg-Mannheimer Versicherungs-AG.

„Um dem Kunden optimalen Service bieten zu können, muss ein Unternehmen heutzutage mit seinen Angeboten in allen Kanälen präsent sein.“

Anfang dieses Jahres hat auch die Hamburg-Mannheimer ihr Angebot mobil erweitert. Unter www.mobil.hamburg-mannheimer.de können nun Kunde und Vermittler nach dem Vorbild des Web 2.0 mobil kommunizieren.

Die „Expertensuche“ findet für Kunden den passenden Vermittler via Eingabe der persönlichen Postleitzahl, und auch Produktübersichten, allgemeine Unternehmensinformationen und eine Jobsuchfunktion werden angeboten. Ein Telefon- und Branchenbuch sowie aktuelle Stauinfos komplettieren den neuen Service.

Pressemitteilung der Hamburg-Mannheimer

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder