Finanztipp: Ohne volles Verlustrisiko investieren

Von 8.100 runter auf 6.167 und wieder rauf auf 6.821 Punkte Рdrei Schlussnotierungen des Deutschen Aktienindex (DAX) aus den letzten Wochen zeigen, dass die B̦rse sich aktuell wieder von ihrer launischen Seite zeigt.

Für Privatanleger, die dennoch Renditechancen wahren, gleichzeitig aber die Gefahr von Verlusten ausschließen wollen, eignen sich besonders Garantiezertifikate, heißt es von der comdirect bank.

Der Vorteil von Garantiezertifikaten besteht darin, dass Kursverluste nicht vollständig weitergegeben werden: Der Kapitalschutz von Garantiezertifikaten stellt sicher, dass der Anleger am Ende der Laufzeit einen großen Teil bis hin zu der gesamten Summe zurück erhält, die er – nach Abzug des Ausgabeaufschlags – investiert hat.

Geht es an den Börsen aufwärts, partizipiert der Anleger im Gegenzug dafür, je nach Konstruktion des Zertifikats, auch nur anteilig an den Kursgewinnen, so die comdirect bank weiter. Garantiezertifikate gibt es in verschiedenen Varianten, etwa mit Blick auf Laufzeiten oder Basiswerte.

Letztere können Aktien ebenso sein wie Indizes, ausgewählte Branchen oder auch bestimmte Anlagethemen, wie Rohstoffe. In einem breit aufgestellten Depot können Garantiezertifikate eine passende Ergänzung sein, die der Stabilisierung in unruhigen Börsenphasen dient.

Pressemitteilung der comdirect bank

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder