Jetzt bei Shell: Gebührenfrei Geld tanken

Ab 1. Juli können alle Bank- und Sparkassen-Kunden bei Shell Bargeld „tanken“ und dabei sparen. Egal bei welcher Bank oder Sparkasse das Girokonto besteht – wer bei einer der rund 1.300 Shell Stationen mit bedientem Geldautomaten (Integrated Cash Management System) Geld mit seiner Girocard / ec-Karte abhebt, zahlt keine Gebühren.

Bislang war dies nur den Kunden der Postbank und der Cash-Group vorbehalten. Jetzt erweitern Shell und Postbank in einer gemeinsamen sechsmonatigen Aktion den Kreis und bieten gebührenfreies Geldabheben für alle Kunden an Shell Stationen mit ICM an.

„Wir bemühen uns immer, unser Angebot für die Kunden noch attraktiver zu gestalten“, sagt der Chef des Shell Tankstellengeschäftes in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Jörg Wienke. Als erstes Unternehmen erhielt Shell vom Zentralen Kreditausschuss die Zulassung für einen bedienten Geldautomaten. Zusammen mit der Postbank als Bankpartner und der Wincor Nixdorf International GmbH als Technologiepartner hat Shell den bedienten Geldautomaten an mittlerweile 1.300 der 2.200 Shell Stationen in Deutschland eingeführt.

Nach dem großen Erfolg mit der Wiedereinführung des Tankwartes hat Shell damit seinen Service um ein weiteres attraktives Angebot ergänzt. Umfassender Service ist neben dem differenzierten Kraftstoffangebot mit den V-Power Premiumprodukten sowie dem eigenständigen Bonusprogramm CLUBSMART die dritte Säule im Shell Tankstellenkonzept, mit dem das Unternehmen beim Kunden punktet.

Vom gebührenfreien Geldabheben profitiert der Kunde gleich mehrfach: Er spart Zeit, Geld und obendrein erhöht das ICM System auch die Sicherheit auf den Tankstellen – für den Kunden und das Tankstellenpersonal. Jörg Wienke: „Tatsächlich konnten bereits mehrere Überfälle durch das geschlossene Bargeldsystem vereitelt werden.“ Denn: Mit dem ICM sind keine Bargeldbestände mehr im freien Zugriff. Das heißt, das eingenommene Geld verschwindet in einem Tresor und das Wechselgeld, ebenso wie das „getankte“ Geld, wird von diesem Tresor herausgegeben. Das Verkaufspersonal hat keinen Zugriff auf das Bargeld.

Das Angebot an Kunden aller Banken und Sparkassen, an allen teilnehmenden, entsprechend ausgezeichneten Shell Stationen mit ICM System über die Girocard gebührenfrei Geld zu „tanken“, ist bis zum 31. Dezember befristet.

Pressemitteilung der Postbank AG

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder