ADAC: Übersicht über aktuelle Kraftstoffpreise in Deutschland

Welche Richtung schlagen die Kraftstoffpreise ein? Wie hoch waren sie vor vier, sechs oder acht Wochen? Welche Faktoren spielen bei
Verteuerungen oder Preissenkungen eine Rolle? Antworten liefert die aktuelle Kraftstoffpreis-Grafik des ADAC von heute.

Wenig Bewegung am Kraftstoffmarkt: Die Kraftstoffpreise in Deutschland haben sich gegenüber der Vorwoche nur geringfügig verändert. Ein Liter Superbenzin kostet derzeit im bundesweiten Mittel 1,393 Euro – ein Rückgang um 0,4 Cent. Leicht verteuert hat sich hingegen Diesel. Für einen Liter müssen die Aufofahrer derzeit 1,196 Euro hinlegen, das sind 0,2 Cent mehr als vor Wochenfrist. Ungeachtet der geringen Preisverschiebungen an den Zapfsäulen sollten die Autofahrer nach Empfehlung des ADAC die Preise vor dem Tanken vergleichen und günstige Gelegenheiten für sich nutzen.

Wenig Bewegung am Kraftstoffmarkt: Die Kraftstoffpreise in Deutschland haben … Wenig Bewegung am Kraftstoffmarkt: Die Kraftstoffpreise in Deutschland haben sich gegenüber der Vorwoche nur geringfügig verändert. Ein Liter Superbenzin kostet derzeit im bundesweiten Mittel 1,393 Euro – ein Rückgang um 0,4 Cent. Leicht verteuert hat sich hingegen Diesel. Für einen Liter müssen die Autofahrer derzeit 1,196 Euro hinlegen, das sind 0,2 Cent mehr als vor Wochenfrist. Ungeachtet der geringen Preisverschiebungen an den Zapfsäulen sollten die Autofahrer nach Empfehlung des ADAC die Preise vor dem Tanken vergleichen und günstige Gelegenheiten für sich nutzen. Detaillierten Informationen über die Kraftstoffpreise im In- und Ausland finde man unter www.adac.de/tanken.

Sie zeigt die Entwicklung der bundesweiten Durchschnittspreise für Super und Diesel während der letzten zehn Wochen. Grundlage der Datenerhebung ist die Tankstellenübersicht, die der Automobil-Club für seine Mitglieder unter www.adac.de bereithält. Hier kann sich jeder über preiswerte Tankmöglichkeiten in seiner Umgebung informieren und selbst aktuelle Preise melden.

Pressemitteilung des ADAC

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder