Finanzierung von Immobilien derzeit günstig

Derzeit gibt es für Bauherren günstige Finanzierungsbedingungen: So sind etwa Hypothekenkredite mit zehnjähriger Zinsfestschreibung zu Effektivzinsen von im Schnitt etwa 4,3 bis 4,6 % erhältlich (Stand: Februar 2009). Das liegt weiterhin deutlich unter dem langjährigen Durchschnittszins von über 6 %. Grund genug, sich die günstigen Konditionen jetzt zu sichern.

Der Weg zum Immobilienkredit führt zunächst über einen individuellen Finan-zierungsplan, bei dem die Bank beratend zur Seite steht. Dem Kaufpreis der Wunschimmobilie werden die vorhandenen Eigenmittel gegenübergestellt.

Wer Haus oder Wohnung selbst nutzen möchte, sollte in der Regel über mindestens 20 bis 30 % Eigenkapital verfügen. Bei einem Kauf- oder Herstellungspreis von beispielsweise 300.000 € sind das 60.000 bis 90.000 €.

Zum Eigenkapital zählen neben Ersparnissen auch Bausparguthaben, ein bereits vorhandenes Baugrund-stück sowie in begrenztem Umfang Eigenleistungen.

Je nach persönlichem Bedarf kann der Kunde aus einer Vielzahl unterschiedlicher Finanzierungsmöglichkeiten auswählen.

Die in der Praxis am häufigsten genutzte Variante ist der Festzinskredit, bei dem der Zinssatz für einen Zeitraum von üblicherweise fünf, zehn oder 15 Jahren festgeschrieben wird.

Der feste Zinssatz bringt Planungssicherheit für die Zukunft, denn für den im Voraus vereinbarten Zeitraum bleibt die monatliche Rate gleich und damit kalkulierbar.

Für den Erwerb einer selbstgenutzten Wohnimmobilie kann zudem die Eigenheimrente – auch „Wohn-Riester“ genannt – als staatlich geförderte Altersvorsorge verwendet werden.

Rund um das Thema Baufinanzierung informiert der Bankenverband in seiner neuen Broschüre „Private Immobilienfinanzierung“. Die Publikation kann unter www.bankenverband.de kostenfrei bestellt oder als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Viele weitere Tipps für Verbraucher zu den Themen Geld, Steuern und Vorsorge sind unter www.infos-finanzen.de zu finden.

Pressemitteilung des Bundesverbandes Deutscher Banken

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder