Im Test: Die Finanzsoftware WISO Mein Geld 2009

Nachteile und forium-Testurteil

[!–T–]

Nachteile
Wer zum ersten Mal eine Finanzsoftware nutzt, wird womöglich einige Zeit benötigen, um das Programm für persönliche Zwecke einzurichten und sich in die wichtigsten Funktionen einzuarbeiten. Da das Programm vor allem für Anfänger nicht intuitiv bedienbar ist, sollte das sehr umfangreiche Benutzerhandbuch zu Rate gezogen werden.

So kann es passieren, dass bei Umsatzabfragen Doppelbuchungen auftreten. Wer das nicht weiß, wird sich wundern, warum der Saldo im Buchungscenter von Mein Geld nicht mit dem Saldo der Bank übereinstimmt. Diese Doppelbuchungen müssen manuell gelöscht werden.

WISO Mein Geld kann zwar einen Überblick über sämtliche Konten verschaffen und so deren Verwaltung vereinfachen. Je mehr Konten aber eingerichtet sind, desto mehr Zeit muss der Nutzer auch investieren. Um WISO Mein Geld sinnvoll und effektiv nutzen zu können ist eine regelmäßige Pflege der Daten und Umsatzabfragen notwendig. Ob sich der Zeitaufwand lohnt, hängt davon ab, wie intensiv das Programm genutzt werden soll.

Ein weiterer Nachteil von WISO Mein Geld sind die Kosten der Software. Da vor allem die zusätzlichen Features wie Auswertungs- und Finanzanalyse-Tools das Programm lohnenswert machen, ist eine Nutzung für einen längeren Zeitraum zwar empfehlenswert aber kostspielig. Das Programm selbst kostet 39,90 Euro, bzw. 49,90 Euro, die Verlängerung des Jahresabos für die Online-Nutzungsrechte 34,95 Euro.

forium.de Testurteil
Die Finanzsoftware WISO Mein Geld 2009 ist für alle interessant, die sich langfristig einen umfassenden Überblick über ihre Finanzsituation verschaffen wollen und ihr Ausgabe- und Konsumverhalten optimieren wollen.

Vor allem für Kunden mit mehreren Konten bei verschiedenen Banken kann eine zentrale Verwaltung aller Konten mit WISO Mein Geld Sinn machen.

Der Anwender sollte allerdings viel Zeit und Disziplin mitbringen, wenn er das Programm effektiv nutzen will. Besonders Buchhaltungsmuffel werden schnell abgeschreckt, da Einnahmen und Ausgaben regelmäßig und detailliert kategorisiert werden müssen.

Für Bankkunden, die zwei oder drei Konten besitzen, lohnt sich der Aufwand eher weniger. Auch wer lediglich die Banking-Funktionen des Programms nutzen möchte, ist mit einem einfacheren Kontoführungsprogramm besser bedient.
Um WISO Mein Geld kennen zu lernen empfiehlt es sich, zuerst die kostenlose 30-Tage-Testversion zu installieren.

Viel Spaß werden alle haben, die sich für Buchhaltung interessieren und die Finanzanalysen und Auswertungs-Tools des Programms zu schätzen wissen. Insbesondere die vielfältigen und anschaulichen Darstellungsformen und Grafiken zur Finanz-Auswertung sind ein Plus.

2 Kommentare zu “Im Test: Die Finanzsoftware WISO Mein Geld 2009”:

  1. Pingback: Im Test: Die Steuersoftware WISO Sparbuch 2009 | Steuern | Tipps | Redaktion

  2. Pingback: Im Test: Die Finanzsoftware StarMoney 7.0 | Brokerage | Tipps | Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder