Schlagwort: Online Banking

Die besten Online Bezahldienste und E-Wallets 2020

Die besten Online Bezahldienste und E-Wallets 2020-Anzeige-

Neue Regeln sollen das sichere Bezahlen im Internet jetzt noch gefahrloser machen. Und der Bedarf besteht. Eine zunehmend bargeldlose Welt rückt näher. Online Banking und das Bezahlen mit der Kreditkarte gehören längst zum Alltag. Auch die Zahl der Nutzer der verschiedeneren bargeldlosen Bezahldienste, sogenannter Cyberwallets steigt.
Weiterlesen »

Phisher nehmen Kunden deutscher Webhoster ins Visier

Weil neue Sicherheitsverfahren das Phishing im Online-Banking zunehmend erschweren, nehmen Phisher nun andere Ziele ins Visier. So kursieren derzeit Phishing-Mails, die sich unmittelbar an die Kunden von namhaften deutschen Webhosting-Unternehmen richten. In gebrochenem Deutsch werden Betreiber von Websites und Online-Shops unter einem technischen Vorwand dazu aufgefordert, sich über den in der E-Mail angegebenen Link in den Kundenbereich ihres Webhosters einzuloggen. Der Link führt auf eine der Original-Seite des jeweiligen Anbieters nachempfundenen, gefälschten Login-Seite.
Weiterlesen »

netbank bietet mobileTAN für alle Kunden kostenfrei an

Bei der netbank AG ist ab sofort die Nutzung der mobilen Transaktionsnummer (mTAN) zur Bestätigung von Online-Überweisungen für alle Kunden kostenfrei. Bisher galt dieses Angebot nur für Girokonto-Inhaber mit Gehaltseingang, alle anderen Kunden mussten pro Monat pauschal 50 Cent für diesen Service zahlen. „Die mTAN ist für den Verbraucher mit einem höchstmöglichen Sicherheitsschutz verbunden. Zudem ist dieses Verfahren besonders komfortabel, da der Nutzer keine TAN-Liste mehr verwalten muss“, erklärt Peer Teske, Vorstand der netbank AG.
Weiterlesen »

Online-Banking bei Filialbanken Service nur befriedigend

Jeder zweite Deutsche erledigt inzwischen Bankgeschäfte online. Filialbanken reagieren auf diesen Trend und bauen ihr Angebot im Internet aus. Doch der Service zum Thema Online-Banking ist nur befriedigend, so das ernüchternde Ergebnis einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Die Tester des Marktforschungsinstituts ließen sich telefonisch beraten, schrieben E-Mails, beurteilten die Websites und die Online-Konditionen. 15 Filialbanken wurden anhand von insgesamt 465 verdeckten Kontakten unter die Lupe genommen.
Weiterlesen »

TAN-Generatoren schmälern die Furcht vor Sicherheitslücken im Internet

Trotz des von Kunden immer häufiger geäußerten Wunsches nach verschiedenen Kommunikationskanälen zu ihrer Bank sehen sich online-basierte Kontaktwege weiterhin mit ausgeprägten Vorbehalten konfrontiert. Sicherheitsbedenken beim Transfer sensibler Kundendaten gehören nach wie vor zu den zentralen Gründen für die Nichtnutzung von Online- und Mobile Banking. Bei der Kundenansprache ist die überzeugende Vermittlung des Sicherheitsmehrwerts daher ein entscheidender Punkt für den Erfolg jeder Multi-Channel-Strategie. Die von zahlreichen Banken bereits vollzogene Einführung der TAN-Generatoren hat diesbezüglich das Potential zur Erfolgsgeschichte. Denn die Mehrheit der Nutzer attestiert online-basierten Kontaktwegen bereits ein erhöhtes Maß an Sicherheit.
Weiterlesen »

Stadtsparkasse München bietet neue Standards im OnlineBanking an

Die Stadtsparkasse München ersetzt die TAN-Listen auf Papier durch modernere, zukunftsweisende Standards. Die neuen Verfahren chipTAN und smsTAN sind einfach zu handhaben und bieten ein deutlich höheres Sicherheitsniveau für Online-Bankgeschäfte. „Die meisten unserer rund 200.000 OnlineBanking-Nutzer legitimieren sich derzeit über das iTAN-Verfahren. Mit den neuen Autorisierungsverfahren chipTAN und smsTAN erreichen wir einen höheren Sicherheitsstandard, so dass wir uns entschieden haben, die TAN-Listen in Papierform zu ersetzen“, erläuterte Joachim Ebener, für IT verantwortliches Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse München, die Umstellung.
Weiterlesen »

Online-Banking in Nordeuropa am beliebtesten

Bankgeschäfte von zuhause oder von unterwegs über das Internet zu erledigen,  wird in Europa immer beliebter. In der EU nutzt jeder Dritte Online-Banking, wobei im Norden Europas die Nutzung am höchsten ist. 83 von einhundert Norwegern im Alter zwischen 16 und 74 Jahren wickeln ihre Banküberweisungen, Kontostandsabfragen und ihre Aktienkäufe online ab. Die niederländische Bevölkerung steht dem mit einem Anteil von 77 Prozent kaum nach.
Weiterlesen »

Wettbewerb im Online-Banking verschärft sich

60 Prozent der Banken und Sparkassen in Deutschland fühlen sich durch neue Wettbewerber aus Internet und Mobilfunk zunehmend unter Druck gesetzt. Die Institute befürchten beispielsweise, durch das Angebot moderner E-Payment-Systeme zunehmend Marktanteile zu verlieren. Besonders Banken mit Schwerpunkt Firmenkundengeschäft (71 Prozent) sehen sich von dieser Entwicklung bedroht. Aber auch die Mehrheit der Privatkundenbanken (56 Prozent) betrachtet den Wettbewerb durch Internet- und Mobilfunkanbieter als neue Herausforderung. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Branchenkompass Kreditinstitute“ von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut.
Weiterlesen »