Möhren, Kinder, Sensationen begeistert bundesweit 60.000 Besucher

Bilanz des AOK-Kindertheaters im Zirkuszelt. Gefüllte Zelte von Hamburg bis Nürnberg: Das AOK-Kindertheater „Möhren, Kinder, Sensationen“ hat auf seinen bundesweit 16 Stationen über 60.000 Besucher in seinen Bann gezogen.

Von Mitte August bis Ende Oktober hat die Tournee Kindern auf besonders kindgerechte Art und Weise gesundes Essen und Spaß an der Bewegung nähergebracht. Wie erfolgreich dieses Präventionsprojekt bei Kindern, Eltern und Lehrern angekommen ist, belegt eine Untersuchung des Psychologischen Instituts der Kölner Universität:

Von den 900 befragten großen und kleinen Besuchern bewerteten fast alle diesen Weg, sich mit gesunder Ernährung zu beschäftigen, als sehr gut. Von den befragten Eltern waren viele überzeugt, dass die Veranstaltung sogar das Verhalten ihrer Kinder gesundheitsförderlich beeinflussen werde.

„Die Kinder haben Spaß und verinnerlichen, was gesund ist“, sagte beispielsweise eine Lehrerin bei der Veranstaltung in Köln. Die befragten Lehrer zeigten sich beeindruckt, wie wirkungsvoll das Theaterstück bei den Kindern war und 90 Prozent gaben an, die Inhalte noch einmal im Unterricht anzusprechen.

„Die Ergebnisse zeigen, dass Präventionsthemen ankommen – sie müssen dazu lediglich kindgerecht aufbereitet sein. Diesen Weg wird die AOK auch weiter beschreiten – ohne erhobenen Zeigefinger, sondern mit viel Begeisterung und Motivation“, sagte Dr. Hans Jürgen Ahrens, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes.

Die AOK-Tournee „Möhren, Kinder, Sensationen“, für die der Mediziner und Buchautor Prof. Dietrich Grönemeyer die Schirmherrschaft übernommen hat, sprach alle Sinne der Vor- und Grundschulkinder an.

Es gab eine bunte Zeltstadt, singende Akteure und viele Bewegungsangebote vom Jonglieren bis zur Akrobatik. AOK-Mitarbeiter verteilten außerdem frisches Obst und Gemüse. Der Renner waren die verteilten Möhren:

Auf der gesamten Tournee wurden sage und schreibe rund 6.400 Kilo der knackigen Vitamin-Lieferanten an die Kinder vergeben. Die „Möhren, Kinder, Sensationen“-Deutschlandtournee, die am 25. Oktober 2007 in Nürnberg am Volksfestplatz endet, ist Teil der AOK-Initiative „Gesunde Kinder – Gesunde Zukunft“.

Die Initiative wird 2008 noch weiter ausgebaut. Bereits im November 2007 startet mit „TigerKids“ ein Ernährungs- und Bewegungsprogramm für die Kleinsten, in das bundesweit 2.000 Kindertageseinrichtungen eingebunden werden.

Pressemitteilung des AOK-Bundesverband

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder