Startseite > Festgeld > Produkttest > Im Test: Die Finanzsoftware StarMoney 7.0
Startseite > Depotkonten > Produkttest > Im Test: Die Finanzsoftware StarMoney 7.0
04.06.2009

Im Test: Die Finanzsoftware StarMoney 7.0

button_produkttest_4_sternWer mehrere Konten bei verschiedenen Kreditinstituten verwalten muss, kann schnell den Überblick verlieren. Auch Sparen fällt leichter, wenn man genau weiß, wie viel und wofür man sein Geld ausgibt. Die Homebanking-Software StarMoney 7.0 unterstützt den Anwender beim privaten Finanzmanagement. Die Redaktion von forium.de hat das Programm für Sie getestet.

 

Inhalt:

Produktdetails und Vorteile

Produktdetails

(una) Mit StarMoney kann jeder Internet-Nutzer seine Bankgeschäfte von zu Hause aus erledigen. Ob Girokonto, Sparbuch, Tagesgeld oder Wertpapierdepot - die Software unterstützt alle Kontoarten und Kreditinstitute. Auch Shopping-Konten und Bonusprogramme wie zum Beispiel Amazon, eBay und Payback können mit der Software verwaltet werden. So hat der Anwender stets all seine Finanzen im Blick.

In der Kontenliste auf der Startseite führt das Programm sämtliche Konten und Salden auf. Per Mausklick lassen sich für einzelne oder alle Konten die Umsätze und Kontostände abfragen. Für Bankaufträge wie Überweisungen und Daueraufträge hält StarMoney die bekannten Formulare in digitaler Form bereit, die am PC ausgefüllt und per Mausklick an die jeweiligen Kreditinstitute geschickt werden können.

StarMoney 7.0 kaufen:

Mit Hilfe der Auswertungsfunktion weiß der Anwender jederzeit wie viel Geld er für Urlaub, Lebenshaltungskosten oder Auto ausgegeben hat. Wer sparen will, erstellt Budgets und lässt sich vom Programm alarmieren, wenn deren Grenzen erreicht sind.

Das Softwarepaket beinhaltet eine Programm-CD mit Handbuch und kostet 49,90 Euro.

 

Vorteile

Die Einrichtung der Konten beim ersten Programmstart gestaltet sich einfach und schnell.

Ebenso schnell und unkompliziert ist das Online-Banking über StarMoney: Wer mehrere Konten bei verschiedenen Kreditinstituten hat, kann sich das Einloggen auf jeder einzelnen Webseite sparen. Überweisungen und andere Bankaufträge werden vom User zunächst offline bearbeitet und in einem Ausgangskorb gesammelt. Wenn alle Aufträge abgearbeitet sind, werden diese online mit einem Mausklick an die jeweiligen Institute übermittelt.

Wer ein Wertpapierdepot hat, kann dieses mit StarMoney verwalten und sich darüber hinaus über das aktuelle Börsengeschehen informieren.

Umfangreiche Auswertungs- und Analysefunktionen ermöglichen eine optimale Finanzplanung und helfen beim Sparen. Hierfür ordnet das Programm allen Umsätzen und Buchungen Kategorien zu, zum Teil müssen diese per Hand zugeordnet werden. So lässt sich vor allem über einen längeren Zeitraum beobachten, welche Kosten teurer oder billiger geworden sind.

Bei langfristiger Nutzung lohnt sich dann auch die Liquiditätsvorschau, mit der eine Prognose zukünftiger Einnahmen und Ausgaben erstellt werden kann.

Wer sparen will, kann sich Budgets für bestimmte Ausgaben setzen und die Alarmfunktion nutzen. Die Software informiert den User, sobald die Budgetgrenze erreicht ist. So können Sie beispielsweise Ihre Telefon- oder Benzinkosten überwachen.

Ebenso praktisch ist die Alarmfunktion bei der Verwaltung von Kundenkarten wie zum Beispiel Payback oder Happy Digits. Der Alarm kann so eingestellt werden, dass der Benutzer informiert wird, wenn die nötige Punktezahl für einen Bonus erreicht ist oder wenn gesammelte Punkte verfallen.

Ein weiterer Vorteil ist die Dokumentenverwaltung, mit der Verträge, Kontoauszüge und Rechnungen archiviert werden. Mit der kontenübergreifenden Suchfunktion können gezielt Dateien und Dokumente wieder gefunden werden.

sm7_1

Newsletter bestellen und Software gewinnen

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Finanz-Newsletter und gewinnen eins von vier Exemplaren der Finanzsoftware StarMoney 7.0. Mitmachen kann jeder, der bis 19. Juni 2009 den Newsletter abonniert. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt. Der Versand der Software erfolgt im Anschluss an die Aktion.

Newsletter abonnieren und gewinnen!

E-Mail


Anrede *


Vorname *


Nachname *


*Angaben sind freiwillig


Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung der forium GmbH gelesen und erkläre mich damit einverstanden.


Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr über die Nachteile der Software sowie das forium.de-Testurteil

Empfehlung - Festgeld

# Anbieter Produkt Zinssatz
1 Crédit Agricole Festgeld 1,75%
2 Klarna Festgeld 1,70%
3 DenizBank Online Sparen Festgeld 1,60%

Festgeld vergleichen!

Altersvorsorge statt Armut - damit die Rente reicht

Keine Angst vor Altersarmut Die Diskussion um die aktuelle Erhöhung der Renten zeigt deutlich, dass sich immer mehr Menschen vor Armut im Alter fürchten. Viele Versicherungen und Finanzdienstleister schüren diese Angst und drängen Kunden zum Kauf von unsinnigen Policen und Geldanlagen. Dabei gilt jetzt mehr denn je: Nicht in Panik verfallen, sondern unnötige Kosten einsparen und damit seine Rente aufbessern. Auch die Generation der "Best Ager" ab 50 Jahren kann günstig vorsorgen. ... weiter

Steigende Zinsen - Wie lege ich mein Geld jetzt richtig an?

Mitte April hat die Europäische Zentralbank (EZB), die Leitzinsen auf 1,25 Prozent angehoben. Ein Grund war, dass man auf die zuletzt deutlich gestiegene Inflationsrate in den Euro-Ländern reagieren musste. Ob nun kurzfristig die Zinsen für Tagesgeld und Festgeld steigen werden, ist indes ungewiss. Wir geben Ihnen im folgenden Text einige Tipps, welche Strategie sich anbietet, wenn die Zinsen dauerhaft ansteigen sollten. ... weiter

Produkttests

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Im Test: Das Tagesgeldkonto der Targobank
Die Bäume blühen, die Zinsen steigen. Ist das der Frühling oder das Ende der Sparerkrise? Vielleicht beides. Einige Tagesgeldanbieter schrauben ihre Zinsen sachte nach oben. Zum Beispiel die Targobank. Wir haben uns das Tagesgeldangebot der Targobank einmal genauer angesehen. Unsere Erkenntnisse lesen Sie hier. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.