agens Bankentrendtag: Motto lautet Bank 2012

Banken blicken wieder optimistischer in die Zukunft. Die Folgen der internationalen Finanzkrise sind allerdings noch sehr präsent. Auf viele Institute warten neue Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund bietet der inzwischen siebte agens Bankentrendtag am 23. September 2010 Führungskräften der Finanzbranche ein von Experten moderiertes Forum zur ausgiebigen Beschäftigung mit zentralen Zukunftsfragen.

Das Motto der Veranstaltung lautet „Bank 2012“.

Passend hierzu werden auch die aktuellen Ergebnisse der Trendstudie „Bank und Zukunft“ des Fraunhofer IAO vorgestellt. Die globale Finanzkrise hat Veränderungsprozesse spürbar beschleunigt. „Führungskräfte sind gut beraten, sich frühzeitig auf diese neuen Rahmenbedingungen einzustellen“, rät Klaus Leitner, Partner der agens Consulting. Vom Management wird heute ein weit höheres Maß an Flexibilität und Veränderungsbereitschaft erwartet als bisher gewohnt. Entsprechend steigen die Anforderungen an die Führungs- und Steuerungssysteme einer Bank erheblich.

„Gesamtbanksteuerung und Risikomanagement müssen angepasst oder ausgebaut, sowie deren ungenutzte Potenziale erschlossen werden, wenn Banken mit der zunehmenden Komplexität der Finanzmärkte Schritt halten wollen. Strukturen, Prozesse und IT-Systeme sind mit Blick auf Kosten- und Qualitätssynergien neu auszurichten, ergänzt agens Geschäftsbereichsleiter Oliver Schmiedehaus, Leiter der Veranstaltung. Ebenso muss nach Wegen gesucht werden, den Aufwand für das Erfüllen regulatorischer Auflagen möglichst in Grenzen zu halten.

In Vorträgen und von Experten moderierten Fachrunden erhalten die Teilnehmer der Konferenz Einblick in mögliche Lösungsszenarien und Vorgehensweisen. Insbesondere sind konkrete Antworten auf die Frage zu erwarten, wie künftige Krisen vermieden, oder mindestens besser bewältigt werden können, wie Bankgeschäfte wieder interessant und dennoch sicher werden oder wie sich die anstehenden Veränderungen im Rahmen von Projekten möglichst effizient umsetzen lassen und welche Rolle künftig die IT spielt.

Die Vorabendveranstaltung am 22. September im 36. Stockwerk des Frankfurter Messeturms stimmt mit einem Fachvortrag auf die Zukunftsthemen des Folgetages ein. Das anschließende Abendessen bildet den Rahmen für einen ungezwungenen Informationsaustausch.

Zum Unternehmen

agens Consulting, Ellerau ist ein Unternehmen der agens Gruppe und führender Beratungs- und Implementierungspartner für deutsche Finanz- und Versicherungsunternehmen. Seit rund 30 Jahren bietet das Beratungshaus ein breites Servicespekturm – von der Managementberatung bis hin zu IT-Dienstleistungen.

Pressemitteilung der Agens Consulting GmbH

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder