FINGRO Pflege- und Kapitalplan schlägt Garantieverzinsung

Die FINGRO AG aus Mannheim setzt auf Fondspolicen zur Altersvorsorge, da nur mit Fondspolicen langfristig die Renditen erreicht werden können, die eine ausreichende Altersvorsorge gewährleisten. „Klassische festverzinsliche Garantieprodukte fressen die Rendite, da sie unter dem Strich zu viel kosten. Fondspolicen sind daher langfristig die einzige Lösung für gute Renditen“, erklärt Jürgen Klein, Vorstandsvorsitzender der FINGRO AG.
„Wir raten unseren Vertriebspartnern, keine klassischen Garantieprodukte innerhalb der Altersvorsorge zu empfehlen, nur um Sicherheitserwägungen zu entsprechen“, erläutert Jürgen Klein weiter. Denn die ratierliche Besparung in Fondspolicen hat viele Vorteile: Beim langfristigen Sparen profitiert der Kunde vom so genannten Cost-Average-Effekt. Er kauft in schlechten Börsenphasen günstig Anteile ein. Beim Anstieg der Kurse profitiert er voll davon. Die sorgfältige Fondsauswahl schreibt die FINGRO AG in ihren Fondspolicen sehr groß. Fonds aus dem FINGRO Portfolio haben in den letzten fünf Jahren, trotz Finanzkrise, mit sehr guten Renditen abgeschlossen, wie z.B. der Ethna-AKTIV E (8,43 %) oder der Carmignac Patrimoine (10,09 %).
Mit dem FINGRO Pflege + Kapitalplan® hat die FINGRO AG die erste echte fondsgebundene Pflegerentenversicherung eingeführt. „Das Thema Pflegefallabsicherung wird in den kommenden Jahren noch mehr an Bedeutung gewinnen“, so Jürgen Klein und führt aus: „Durch das steigende Durchschnittsalter der Bevölkerung steigt ebenfalls das Risiko, pflegebedürftig zu werden.“ Der fondsgebundene FINGRO Pflege + Kapitalplan® kann bis zu einem Alter von 75 Jahren abgeschlossen werden, um im Pflegefall die Versorgungslücke schließen zu können. Im Todesfall erfolgt eine garantierte Beitragsrückgewähr, d.h. die eingezahlten Beiträge fließen in jedem Fall an die Erben zurück. Neben der monatlichen Rente erfolgt bei Eintritt des Pflegefalls eine Einmalleistung in Höhe einer Jahresrente – ohne vorherigen Mehrbeitrag. Der FINGRO Pflege + Kapitalplan® bietet außerdem einen lebenslangen Versicherungsschutz, bei Kündigung wird immer der Rückkaufswert ausgezahlt, auch wenn diese erst nach dem 85. Lebensjahr erfolgt.
Ein solches Produkt hat bisher im Makler-Portfolio gefehlt. „Mit dem neuen fondsgebundenen FINGRO Pflege + Kapitalplan® wollen wir unseren Vertriebspartnern ein erfolgreiches Produkt für die Zukunft der Pflegeversicherung an die Hand geben“, betont Jürgen Klein. Einen Ausblick für 2010 gibt die FINGRO AG am 28. Januar 2010 beim traditionellen Vertriebspartnerforum in Mannheim. Dazu werden die Top 100 Makler eingeladen. Neben dem gemeinsamen Besuch des Fonds-Kongress in Mannheim stehen Fachvorträge auf der Agenda. Hans-Ludger Sandkühler, Vorsitzender des Beirats und Mitglied im Aufsichtrat der Deutschen Maklerakademie spricht zum Thema „Versicherungsrecht“. Zum Thema „Geschäftserfolg einfach gemacht – Gemeinsam für den Erfolg am Kunden“ referiert der Vertriebsleiter von Fidelity, Alexander Heidenfelder. Journalisten sind ab 15:30 Uhr in die Räumlichkeiten des Steigenberger Hotels geladen. Während des zweitägigen Kongress wird ein kostenloser FINGRO VIP-Presse Shuttle Service rund um den Fonds-Kongress (Hauptbahnhof, Wasserturm, Friedrichsring) zur Verfügung stehen.
(Pressemitteilung FINGRO AG)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder