Beste Krankenkassen für jedes Bundesland veröffentlicht

Heute wurde erstmals der Bundesländer-Krankenkassen-Kompass in Berlin veröffentlicht: Er bewertet unabhängig die gesetzlichen Krankenkassen nach Leistung, Service und „Preis“ in den einzelnen Bundesländern.
Ein Ergebnis ist, dass die Ortskrankenkassen beim Service oft gute Plätze in den Ländern erreichen. Neben manchen bundesweit agierenden Krankenkassen finden sich auch immer regionale Krankenkassen in den jeweiligen Top 10 bei Leistung und Einsparpotential („Finanzplus“). Es zeigt sich, dass der Wettbewerb bei den Krankenkassen angekommen ist, doch anders als es die öffentliche Wahrnehmung suggeriert, auf regionaler Ebene.
Medienvertreter finden den kompletten LÄNDER Krankenkassen Kompass unter www.Krankenkassen-Kompass.de
„Viele Menschen wissen nicht, dass sie Krankenkassen wechseln können, ähnlich wie Strom- oder Gasanbieter. Aber man muss beachten, dass der eigentliche Wettbewerb der ges. Krankenkassen in den Bundesländern stattfindet. Oft sind regionale Krankenkassen spezialisiert und bieten gute Leistung und besseren Service, “ so Heiko Schnitzler, Geschäftsführer des Krankenkassen-Kompass.“
Es gäbe sogar Einsparpotentiale von mehr als 3000 Euro im Jahr. Wenn man diese ausnutze, erscheinen die jetzt viel diskutierten Zusatzbeiträge geradezu lächerlich, so Schnitzler weiter. Man empfehle die Angebote der eigenen Krankenkasse mit Anderen in der Region vergleichen, denn sicher sei: „Es gibt nicht DIE beste Krankenkasse, es gibt nur EINE Beste für jeden Einzelnen, gerade auch auf Landesebene. Hier hilft der www.krankenkassen-kompass.de“
Der LÄNDER Krankenkassen Kompass wird periodisch zu Vergleichszwecken veröffentlicht, er berechnet für den „statistischen Otto Normalversicherten“ die besten Angebote der gesetzlichen Krankenkassen in den Bundesländern. Der Krankenkassen Kompass arbeitet unabhängig, ist also werbe- und provisionsfrei.
Vertretern der Presse stellt Krankenkassen Kompass gerne spezielle Auswertungen nach regionalen oder sozialen Gruppen, je nach Medienzielgruppe zur Verfügung. (z.B. Auswertung für junge Familien, Senioren etc.)
(Pressemitteilung des Krankenkassen Kompass)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder