SparkassenCard der SSKM im Löwen-Look des TSV 1860 München

Ab sofort bietet die Stadtsparkasse München eine Sonderausgabe der SparkassenCard mit einem Motiv des Fußballvereins TSV 1860 München an.
„Fußball spricht gerade in unserer Stadt große Teile der Bevölkerung an“, erklärte Harald Strötgen, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse München bei der Präsentation des neuen Motivs. „Als ‚Die Bank unserer Stadt‘ und Premium-Partner der Löwen ist es für uns naheliegend, die sportlichen Ambitionen des Vereins zu unterstützen. Die Stadtsparkasse München ist seit 2007 Premium-Partner des TSV 1860 München und Förderer der Jugendmannschaft. Mit der eigens gestalteten Fankarte unterstreichen wir die enge Verbundenheit dieser beiden Münchner Institutionen.“ Die in exklusivem silber und blau gehaltene Sparkassen-1860 Card bietet den Kunden neben der Standardkarte und einer künstlerisch gestalteten Sparkassen-DesignCard eine weitere Auswahlmöglichkeit. Über das Motiv der 1860-Card hatten die Fans des Vereins aus drei Vorschlägen im Internet abgestimmt. „Mit der Karte können die Löwen-Anhänger immer wenn sie damit bezahlen zeigen, dass sie echte Sechzger sind“, freut sich Franz Maget, Vizepräsident des TSV 1860 München.  Die Sparkassen-1860 Card ist mit sämtlichen Vorteilen und Funktionen einer klassischen SparkassenCard (ehemals EC-Karte) ausgestattet, das heißt sie bietet unter anderem einen weltweiten Bargeldservice und das kostenlose Abheben an über 25.700 Geldautomaten im Netz der deutschen Sparkassen, sowie die Möglichkeit, Kontoauszüge an rund 20.500 Kontoauszugsdruckern und 6.000 Service-Terminals der deutschen Sparkassen abzurufen. Außerdem ist sie mit einem Geldkartenchip ausgerüstet. Der Chip kann an Geldautomaten oder speziellen Ladeterminals aufgeladen werden, um damit kleinere Beträge, zum Beispiel Parkgebühren oder Fahrkarten bargeldlos zu bezahlen. Bei der Eröffnung eines Privat- oder Geschäftsgirokontos bei der Stadtsparkasse München können sich künftig alle Kunden ohne Aufpreis für die Fußball-Fankarte entscheiden. Wer bereits eine SparkassenCard besitzt, kann diese für 9 Euro in die 1860-Card umtauschen. Sie ist voraussichtlich ab Mitte Oktober verfügbar, kann aber bereits jetzt vorbestellt werden. Zusätzlich zu der nun vorgestellten Sparkassen-1860 Card bietet die Stadtsparkasse München bereits seit August die Sparkassen-DesignCard an: Das im Stil der Pop-Art gehaltene München-Motiv zeigt die Frauenkirche. Bilder der beiden neuen Motiv-Karten können Sie unter www.sskm.de/presse downloaden.
(Pressemitteilung der Stadtsparkasse München)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder