Hot Money

Unter Hot Money versteht man Geldkapital, das in Phasen schwankender Kurse und daraus resultierender spekulativer Devisen- oder Geldbewegungen von einem Land in ein anderes Land fließt. Somit sollen Aufwertungsgewinne erzielt werden. Findet dieser Transfer plötzlich und in großem Ausmaße statt, wird von Kapitalflucht gesprochen. Die Kursentwicklung der Wertpapiermärkte des Landes, aus dem das Kapital transferiert wurde, kann zu Schaden kommen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder