Asstel geht mit Markenrelaunch neue Wege bei Kommunikation, Service und Produkten

Asstel macht im Zuge seines Markenrelaunches das Leistungsversprechen „Freiheit schaffen“ zu seinem Markenkern. Der Direktversicherer der Gothaer richtet sich damit konsequent an veränderten Kundenbedürfnissen aus. „Eine dynamische Kundengeneration erlebt heute wechselnde Lebensphasen mit immer neuen Herausforderungen.

Diese Kunden erwarten eine Versicherung, die ihnen Freiräume schafft, indem sie sich schnell und unkompliziert ihrem Lebenswandel anpassen lässt“, erläutert Dr. Mathias Bühring-Uhle, Vorstand der Asstel, das Leistungsversprechen seines Unternehmens. Begleitet hat die Neupositionierung des Versicherers die Hamburger Designagentur Mutabor, die sich zudem maßgeblich für den neuen Markenauftritt verantwortlich zeigt. Neue Wege beschreitet der Direktversicherer auch in der Kommunikation. Über den gezielten Einsatz von Social-Media-Aktivitäten treten die Asstel Versicherungsexperten in den echten Dialog mit Kunden und Interessenten.

Produkte, Services und Prozesse auf dem Prüfstand

Faktoren wie der demografische Wandel, die Globalisierung, Technisierung und Individualisierung der Gesellschaft setzen die Rahmenbedingungen für das Lebensmodell der heutigen Kundengeneration. Sie verändern dabei auch das Anforderungsprofil an moderne Versicherungsdienstleistungen. „Die Versicherungsbranche insgesamt wird umdenken müssen. Asstel stellt sich dieser Herausforderung und überprüft Produkte, Services und sämtliche Prozesse im Unternehmen auf diese Anforderungen hin“, so Bühring-Uhle. Was im Unternehmensinneren mit der Optimierung und Beschleunigung von Bearbeitungsprozessen bei Antragsannahme und Schadenabwicklung begonnen hat, soll sich in allen Unternehmensbereichen fortsetzen. Asstel prüft dabei aktuell von der stärkeren Einbindung des Kunden in die Produktentwicklung, über eine kundengerechtere Darstellung der Versicherungsbedingungen bis hin zur Realisierung eines rund um die Uhr zu erreichenden Versicherungsservice verschiedenste Optimierungsmöglichkeiten. „Zielführend bei allen Überlegungen ist unser neuer Markenkern. Wir wollen dem Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit gewähren, passgenau, ohne ihn dabei einzuengen, eben Freiheit schaffen“, gibt Bühring-Uhle einen Ausblick.

Markendesign vermittelt Eigenständigkeit und Sympathie

„Die Neuausrichtung von Asstel stellt eine komplett neuartige Haltung für Versicherungen dar, die sich auch in unserem neuen Markendesign widerspiegelt“, so Carlo Bewersdorf, Geschäftsführer Marketing. Im Zentrum steht das neue Logo, das sich modern und auf die Internetanwendung zugeschnitten präsentiert, dabei dennoch unverkennbar Bezug auf seinen Ursprung nimmt. „Zielscheibe und Pfeil stellen eine zeitgemäße Interpretation des Asstel Bogenschützen dar“, erklärt Bewersdorf. Gewandelt hat sich auch die Farb- und Formensprache. Sie wartet mit einer lebendigen, direkten und frischen Tonalität auf und setzt mit einer sympathischen Andersartigkeit neue Akzente im Umfeld der Wettbewerber. Auf der Asstel Website (www.asstel.de) hat die neue Farb- und Bilderwelt bereits Einzug gehalten. Hier werden Illustrationen und Fotomotive gezielt eingesetzt, um Versicherungsthemen und -situationen auf eine menschliche und sympathische Weise anschaulich zu vermitteln. Darüber hinaus vereinfachen die Motive die Navigation und führen den Nutzer sicher und schnell durch Informations-, Service- und Produktangebot.

Botschafter heben Anonymität in Netz auf

Dass der neue Markenkern von Asstel bereits gelebte Wirklichkeit ist, spüren die Besucher des Asstel Blogs unter www.asstelblog.de. Hier heben Asstel Mitarbeiter die sonst übliche Anonymität eines Online-Versicherers auf und treten in den echten Dialog mit Kunden und Interessenten. „Unsere Mitarbeiter sind das Gesicht von Asstel, sprechen über das, was sie und unser Unternehmen bewegt, und sind offen für die Fragen und Anregungen der Nutzer. Denn wer Orientierung bieten will, muss nah am Kunden sein, gerade als Direktversicherer“, unterstreicht Carlo Bewersdorf die Bedeutung der Social-Media-Aktivitäten. Das in Zusammenarbeit mit der Hamburger Kommunikationsagentur achtung! entwickelte Konzept sieht vor, dass sich die Asstel Mitarbeiter als Botschafter auf verschiedenen Social-Media-Kanälen wie gutefrage.net, wer-weiss-was.de, wer-kennt-wen.de, Twitter und Facebook bewegen und sich dort mit ihrer Expertise einbringen. Das Asstel Blog bildet die Schnittstelle, führt sämtliche Aktivitäten der Mitarbeiter zusammen und öffnet weitere Möglichkeiten zum Dialog.

Über Asstel

Die Asstel Versicherungsgruppe ist Teil des Gothaer Konzerns und bietet seit 1997 deutschlandweit günstige und leistungsstarke Lebensversicherungen, Krankenversicherungen und Sachversicherungen für Privatkunden an. Der Direktvertrieb von Versicherungen über Telefon, Internet, E-Mail, Fax und Post wird durch den Vertrieb über die Kommunikationskanäle großer Kooperationspartner wie beispielsweise Tchibo, Payback, Cortal Consors oder Miles & More ergänzt. In unabhängig durchgeführten Tests und Rankings erzielt die Asstel immer wieder Spitzenplätze für ihre attraktiven Produkte und ausgezeichneten Serviceleistungen. Insbesondere das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis der Asstel Versicherungen und die nutzerfreundliche Internetseite www.asstel.de werden von den Kunden geschätzt.

Pressemitteilung der Asstel ProKunde Versicherungskonzepte GmbH

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder