Kredite, Girokonten und Kreditkarten ohne SCHUFA

Kredit ohne SCHUFA – geht das wirklich?

[!–T–]

Prinzipiell wird bei allen Kreditanfragen die SCHUFA zu Rate gezogen. Angebote, die etwas anderes versprechen, müssen auf ihre Glaubwürdigkeit überprüft werden.

Die Kreditvermittler, die „Kredite ohne SCHUFA“ bewerben, vergeben selbst keine Darlehen, sondern leiten Kundenanfragen an Banken weiter. Einige Anbieter, die sich selbst als „seriös“ vermarkten, prüfen die Bonität des Antragstellers. Allerdings erwarten den Kunden hierbei nicht unerhebliche Kosten, denn sie müssen die Kreditvermittler und Banken für ihre getane Arbeit bezahlen. Auch wenn letztendlich kein Kredit gewährt wird, so muss der Kunde die Forderungen dennoch begleichen. Zugleich wird jedoch zugesagt, dass die SCHUFA nichts von der Anfrage erfährt.

Doch es gibt auch kostenlose Angebote wie beispielsweise www.bon-kredit.de. Hier können Betroffene zwischen 18 und 75 Jahren, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, einen Kredit beantragen. Wie bei einem gängigen Kreditantrag ist auch hier ein regelmäßiges Einkommen notwendig.

Bon Kredit sieht sich als Kreditvermittler, der für einen Sofortkredit „mit bis zu 20 Banken im In- und Ausland“ verhandelt. Das Erstellen des Angebots sowie die postalische Zusendung sind kostenfrei. Auch wenn kein Kredit gewährt wird oder der Antragsteller keines der Angebote annehmen möchte, kommen auf ihn keine Kosten zu. Als Kreditvermittler bezieht Bon Kredit nur dann eine Provision, wenn ein Kredit genehmigt und dann auch ausgezahlt wurde. Diese ist in den monatlichen Kreditraten enthalten und wird nicht vom Kunden an Bon Kredit direkt entrichtet.

Zwar bietet das Unternehmen an, beim Vermittlungsantrag die SCHUFA-Klausel zu streichen, aber empfehlenswert findet selbst Bon Kredit diese Vorgehensweise nicht. Begründet wird das so: „Kredite mit SCHUFA sind generell schneller abzuwickeln und für Sie günstiger.“

Dubiose Anbieter hingegen nutzen die Situation meist verschuldeter Interessenten schamlos aus, indem sie beispielsweise schon für die Zusendung eines Antrags beträchtliche Kosten verlangen. Teilweise müssen Kunden auch noch andere Verträge wie Bausparverträge abschließen, um dann angeblich einen Kredit bewilligt zu bekommen. Im Endeffekt stehen sie dann mit mehr Schulden da, als sie vor ihrer Anfrage hatten.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder