Deutsche Rentenversicherung Hessen bietet Beratungsservice zur Altersvorsorge

In Sachen Rente und Altersvorsorge gewinnt das persönliche Beratungsgespräch immer mehr an Bedeutung. Deshalb bietet die Deutsche Rentenversicherung Hessen auch 2010 wieder einen umfangreichen Service vor Ort. Dieser beschränkt sich nicht nur auf eine individuelle Beratung. Die Rentenfachleute helfen auch bei der Klärung des Versicherungskontos und beim Ausfüllen von Anträgen. Außerdem informieren sie wegweisend über Möglichkeiten der staatlich geförderten zusätzlichen Altersvorsorge: und zwar kompetent, unabhängig und selbstverständlich kostenlos.
Ansprechpartner für alle Mit der 2007 erfolgten Zusammenführung der Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung Bund (der ehemaligen BfA) und der Deutschen Rentenversicherung Hessen (der ehemaligen LVA Hessen) unter dem Dach des hessischen Rentenversicherungsträgers haben alle Kunden der gesetzlichen Rentenversicherung nur noch einen Ansprechpartner in der Region. Dabei ist es völlig gleich, welcher Rentenversicherungsträger das eigene Rentenkonto führt.
Beratungskompetenz an 27 Standorten In 9 trägereigenen Auskunfts- und Beratungsstellen sowie bei regelmäßigen und teilweise täglichen Beratungstagen an 18 weiteren Sprechtagsorten informieren die fachkundigen Beraterinnen und Berater der Deutschen Rentenversicherung Hessen alle Ratsuchenden rund um die Rentenversicherung und die zusätzliche Altersvorsorge.
In den besonders gekennzeichneten trägerübergreifenden „Servicestellen für Rehabilitation“ finden von Behinderung bedrohte und behinderte Menschen schnelle und unbürokratische Hilfe, wenn beispielsweise geklärt werden muss, welcher Leistungsträger für die medizinische Rehabilitation zuständig ist, ob und von wem nach einem Unfall eine Umschulung finanziert wird, ob es Zuschüsse zum behindertengerechten Umbau der Wohnung oder für die Umrüstung des Autos gibt.
Der Beratungsservice auf einen Blick Das zur Veröffentlichung beigefügte Verzeichnis „Auskunft und Beratung 2010“ mit allen Standorten, Kontaktdaten sowie Öffnungszeiten und Sprechtagsterminen gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung Hessen, Referat Presse- / Öffentlichkeitsarbeit, 60591 Frankfurt am Main. Es kann auch per Telefax (069 / 60 52 10 36) angefordert werden. Alle Informationen sind auch im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung-hessen.de zu finden.
(Pressemitteilung Deutsche Rentenversicherung Hessen)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder