Ineas: Mit dem Handy die Versicherungsprämie errechnen und Versicherungsdokumente verwalten

Was sich nicht geändert hat: Wie in den Vorjahren bestätigt die Zeitschrift Finanztest das gute Preis-Leistungs-Verhältnis von Ineas. So wird in der aktuellen Ausgabe 11/2009 das Beitragsniveau bei fünf von sechs Untersuchungskriterien mit „weit besser als der Durchschnitt“ und bei einem Aspekt als „besser“ bewertet.
XPRS® by Ineas
Kunden können über das Handy auf ihre Versicherungsdokumente zugreifen oder den Bearbeitungsstand ihres Schadensfalls einsehen. Prämienberechnungen dauern nur zwei Minuten, das Ergebnis kann wie gewohnt im persönlichen Bereich, der PrivateDomain, gespeichert werden. Ermöglicht werden diese neuen Einsatzmöglichkeiten eines Mobiltelefons durch das WAP- und MOBI-Portal www.ineas.de/m, das Ineas selbst entwickelt hat und auch in Frankreich und Spanien nutzt. Das Portal erhielt in Frankreich den Innovationspreis „Grand Prix Tribulis 2008“, der XPRS® by Ineas als zukunftsweisendes Internetangebot auszeichnet.
So funktioniert der innovative Service: Ein Autokäufer berechnet noch im Autohaus die Versicherungsprämie über sein Handy. Er erhält einen Zugangscode per SMS, den er auf der Website www.ineas.de eingibt, oder eine E-Mail mit Link. Er vervollständigt seine Angaben und kann den Versicherungsvertrag online abschließen.
Andrea Schmitz, Marketing Managerin bei Ineas, zu XPRS®: „Wir bieten zwar XPRS schon seit Dezember 2008 an, und viele Kunden schätzen diesen schnellen Zugang zu Ihren Versicherungsdokumenten. Die mobile Prämienberechnung wird aber erst in den nächsten Wochen bis zum 30. November eine größere Rolle spielen, wenn viele Autohalter auf der Suche nach einer günstigeren Kfz-Versicherung sind.“

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder