TeamBank AG will Quelle-Mitarbeiter unterstützen

Die TeamBank AG, mit über 1.000 Mitarbeitern einer der großen Arbeitgeber in der Metropolregion Nürnberg, setzt Zeichen. Im engen Schulterschluss mit den Verantwortlichen der Städte Nürnberg und Fürth, der Arbeitsagentur sowie den Volksbanken und Raiffeisenbanken der Region ist tatkräftige Unterstützung angelaufen.
40 Arbeitsplätze stellt der Ratenkreditexperte des genossenschaftlichen FinanzVerbunds zur Verfügung, davon 20 in Nürnberg. „Es geht jetzt darum, möglichst schnell zu helfen und den Betroffenen Perspektiven zu bieten. Unsere Türen stehen den Quelle-Mitarbeitern offen“, so Graband. „Besonders am Herzen liegen uns auch die erfahrenen Menschen. Nehmen Sie uns beim Wort“, so Graband weiter.
Die TeamBank bietet über ihre Internetseite www.teambank.de eine schnelle, einfache Online-Bewerbungsmöglichkeit. Interessierten, die nicht berücksichtigt werden können, bietet die Personalabteilung der TeamBank ein persönliches, vertrauliches Gespräch an, um gemeinsam die Chancen für weitere Bewerbungen zu erhöhen. „Unsere Mitarbeiter wollen helfen und stellen ihr Know How gerne über das normale Maß hinaus zur Verfügung“, freut sich Graband. Auf der TeamBank-Seite können außerdem Links zu den Angeboten weiterer Unternehmen aufgerufen werden. „Unsere Region braucht jetzt Zeichen. Ich freue mich über die gemeinsamen Anstrengungen der Unternehmen in der Metropolregion, wie zum Beispiel der GfK und der Firma Avalon“, so Graband.
Mit den Volksbanken und Raiffeisenbanken des Bezirksverbands Mittelfranken im Genossenschaftsverband Bayern stellt die TeamBank der Stiftung „Deutschland im Plus“ außerdem 50.000 EUR zur Verfügung. Damit sollen Soforthilfen für Quelle-Mitarbeiter gesichert werden, die ihren wirtschaftlichen Verpflichtungen nicht nachkommen können. (Pressemitteilung der TeamBank)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder