Berufsunfähigkeitsabsicherung der AachenMünchener erhält Bestnote

Das renommierte Beratungs- und Analyseunternehmen Franke & Bornberg hat die Professionalität der AachenMünchener im Umgang mit dem Risiko Berufsunfähigkeit erneut mit der Bestnote FFF ausgezeichnet (Stand 08/2009).
Bewertet wird die Kompetenz des Unternehmens in den Bereichen Kundenorientierung in der Angebots- und Antragsphase, Kundenorientierung in der Leistungsregulierung und Stabilität des Berufsunfähigkeits-Geschäfts. Bereits im August 2009 hat Franke & Bornberg im Produktrating für die selbstständige Berufsunfähigkeits-Versicherung und die Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung der AachenMünchener das Urteil ?Hervorragend? (FFF Plus) bestätigt. Stiftung Warentest gibt der PRIVATE BERUFSUNFÄHIGKEITS-ZUSATZVERSICHERUNG das Qualitätsurteil ?Sehr gut? (Note 0,9).
?Als einer der führenden Berufsunfähigkeits-Versicherer Deutschlands legen wir besonderen Wert auf herausragende Produktqualität und exzellenten Service für unsere Kunden. Wir freuen uns, dass diese Auszeichnung die Professionalität und Kundenorientierung erneut bestätigt?, sagt Johannes Booms, Produktvorstand der AachenMünchener.
Laut Franke & Bornberg bietet die AachenMünchener eine sehr gute Qualität der Antragsbearbeitung insbesondere durch eine schnelle Antragsprüfung und eine überdurchschnittliche Annahmequote der eingereichten Anträge. ?Die ausgeprägte Kundenorientierung des Unternehmens spiegelt sich in den sehr schnellen Bearbeitungszeiten und der im Marktvergleich sehr kurzen Regulierungsdauer bei gleichzeitig sehr geringer Schwankungsbreite wider?, so das Analyseunternehmen. Betont wird auch die sehr gute Unterstützung der Kunden bei der Geltendmachung ihrer Ansprüche: ?Neben Hilfestellungen und Beratungsleistungen werden den Kunden Informationsleistungen angeboten.? Zudem bescheinigt Franke & Bornberg der AachenMünchener ?hervorragende? Voraussetzungen, um ihre Tarife und Bestände bei der Berufsunfähigkeits-Versicherung stabil zu führen.
(Pressemitteilung der AachenMünchener)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder