Nassauische Sparkasse hat Qualität und Kundenzufriedenheit fest im Blick

Die Nassauische Sparkasse (Naspa) hat Qualität und Kundenzufriedenheit fest im Blick. „Qualität bedeutet, dass der Kunde zurückkommt und nicht das Produkt. Das ist das Ziel der Komfortsparkasse: Nachhaltig zufriedene Kunden als Grundlage für nachhaltige Erträge.
Deshalb haben wir die Naspa strategisch neu ausgerichtet – als eine Bank, die ihre Kunden kompromisslos in den Mittelpunkt ihres unternehmerischen Handelns stellt. Dass das der richtige Weg ist bekommen wir heute jeden Tag bestätigt“, sagte Stephan Ziegler, Vorstandsvorsitzender der Naspa, heute in Wiesbaden. Ziegler stellte das Ergebnis des vergangenen Geschäftsjahres vor.

Die Komfortsparkasse sei die strategische Antwort der Naspa auf die heutigen Herausforderungen. Sie sei konsequent auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet. „Denn das macht den genetischen Code einer Sparkasse aus: Kundennähe, Sicherheit, Finanzier des Mittelstands, regionale Verantwortung“, so Ziegler. Bestätigt werde die Naspa-Strategie durch den Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV). „Mit unserer Fokussierung auf Qualität und Kundenzufriedenheit sind wir auf dem richtigen Weg.

Aus heutiger Sicht war es eine vorausschauende Entscheidung, Qualität und Kundenzufriedenheit in den Mittelpunkt unseres unternehmerischen Tuns zu stellen. Damit liegen wir in der Sparkassenlandschaft vorn. Denn Service, Kundenzufriedenheit und Qualität werden künftig zur zentralen Steuerungsgröße der Sparkassen. Diese Marschrichtung hat der DSGV Anfang des Jahres ausgegeben“.

In das erste Quartal 2009 sei die Naspa gut gestartet. Im Kreditgeschäft mit Firmenkunden habe sie zugelegt, von einer Kreditklemme könne keine Rede sein. Auch bei den Kundeneinlagen und der Wertpapierersparnis sei ein Anstieg zu verzeichnen. Wegen der Unwägbarkeiten im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise sei eine seriöse Ergebnisprognose allerdings nicht möglich, so Ziegler.

Die Finanzmarktkrise habe 2008 zu Belastungen von 57 Millionen Euro geführt, so Ziegler. Mit dem Rückgang des Betriebsergebnisses sei die Sparkasse folglich nicht zufrieden. Dies sei umso ärgerlicher, als das Kundengeschäft noch zufriedenstellend gelaufen sei. Die Kunden würden die von der Komfortsparkasse gebotene Qualität sehr schätzen. „Unsere Kunden honorieren den Qualitätsansatz der Komfortsparkasse. Die bei manchen anfänglich vorhandene Skepsis weicht der Erkenntnis, dass wir es ernst meinen“.

Positiv hob Ziegler auch die Risikovorsorge im Kreditgeschäft hervor, die auf niedrigem Niveau stabilisiert worden sei. „Wir haben uns in einem außerordentlich schwierigen und herausfordernden Umfeld behauptet. Das ganze Naspa-Team hat sich mit aller Kraft gegen die Krise gestemmt und mit viel Engagement für die Kunden eingesetzt. Im Ergebnis haben wir uns achtbar geschlagen. Das heißt: In einigen Bereichen haben wir ordentlich zugelegt. In anderen müssen und werden wir noch zulegen“, resümierte der Naspa-Vorstandsvorsitzende.

Pressemitteilung der Naspa

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder