Mercedes-Benz Bank passt Zinsen für Festgeld und Tagesgeld an

Die Mercedes-Benz Bank passt die Zinsen für Tagesgeld und Festgeld der allgemeinen Entwicklung auf den Kapitalmärkten an. Seit Herbst 2008 hat die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins von 4,25 Prozent auf den historischen Tiefstand von derzeit 1,25 Prozent gesenkt. Von dieser Entwicklung kann sich die Mercedes-Benz Bank nicht abkoppeln. Ab dem 30. April sinkt der Zins für Tagesgeldkonten mit Online-Kontoführung von 3,0 Prozent auf 2,4 Prozent pro Jahr. Guthaben auf Tagesgeldkonten, die Kunden per Brief, Fax oder Telefon führen, werden ab diesem Zeitpunkt mit 2,2 Prozent verzinst. Der Zins für einjähriges Festgeld liegt ab dem 30. April bei 2,75 Prozent. Für Festzinsanlagen mit einer Dauer von mindestens zwei Jahren hält die Mercedes-Benz Bank ihre Konditionen auf hohem Niveau und bietet je nach Anlagedauer weiterhin Zinsen zwischen 3,5 Prozent und 4,2 Prozent pro Jahr.

Überblick:
• Neuer Zinssatz für Online-Tagesgeldkonto liegt bei 2,4 Prozent p.a.
• Einjähriges Festgeld wird mit 2,75 Prozent verzinst
• Zinsen für mehrjährige Anlagen bleiben mit bis zu 4,2 Prozent konstant.

Die Mercedes-Benz Bank ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken. Dadurch sind Kundeneinlagen derzeit mit über 280 Millionen Euro pro Anleger abgesichert.
Pressemitteilung der Mercedes-Benz Bank

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder