Tipps zum Start der Motorradsaison

Sobald es Frühling und das Wetter besser wird, startet auch die Motorradfahrsaison. Neben der sportlichen Herausforderung, dem Erkunden der Natur und der Freude daran, Abenteuer und Freiheit zu erleben, müssen Fans der motorisierten Zweiräder jedoch vor der ersten Fahrt verschiedene Sachverhalte hinsichtlich Technik, Ausstattung und Absicherung beachten.

Da Wind und Wetter direkt auf die Maschine treffen, muss die Technik einem gründlichen Check unterzogen werden. Dazu gehört die Überprüfung von Motoröl-, Bremsflüssigkeit- und Kühlmittelständen. Auch das Profil und der Luftdruck der Reifen müssen kontrolliert werden. Um sich wieder an das Fahrgefühl zu gewöhnen, ist das Fahren in einem ruhigen Verkehrsbereich – eine Überprüfung von Bremsbelägen und -wirkung inbegriffen – empfehlenswert.

Um sich optimal vor lauernden Gefahren zu schützen, muss auch die Schutzkleidung vollständig vorhanden und in einwandfreiem Zustand sein. Unabdingbar sind neben Schutzhelm und sicherer Kleidung außerdem Protektoren. Zudem ist die körperliche Fitness der Biker von großer Bedeutung, welche nach langen Wintermonaten häufig zu wünschen übrig lässt.

Zwei der größten Feinde des Motorradfahrers sind nasses Laub und Schlaglöcher. Nach einem sehr kalten Winter sind die Straßen durch starken Frost porös. Hier ist besondere Vorsicht geboten. Doch laut Felix Bodeewes vom Verbraucherratgeber www.forium.de birgt neben den Spuren, die der Winter hinterlassen hat, auch der Frühling seine Gefahren: „Gerade der April ist ein Monat, in dem für Motorradfahrer viele Unfallgefahren lauern, da das Wetter launisch ist: Von hochsommerlichen Temperaturen bis hin zu Schneeflocken sind alle Kapriolen möglich. Man kann sprichwörtlich vom Regen in die Traufe kommen.“

Doch nicht nur eine entsprechende Einschätzung der Wetterlage, Überprüfung von Kleidung und Zubehör sowie der Check des Motorrads selbst sind bedeutende Aspekte. Auch sollten sich Biker informieren, ob sie bei eventuellen Unfällen geschützt sind und ausreichend Versicherungsschutz genießen. Dazu weist Felix Bodeewes auf einen zumeist unbeachteten Gesichtspunkt hin: „Vor einer Inbetriebnahme des Motorrads sollten – bei aller Freude am Fahren – vor allen Dingen noch einmal sämtliche Versicherungsdaten überprüft und aktualisiert werden. Dabei ist im Besonderen auf die Mitgliedschaften in privaten Unfall- und Kfz-Versicherungen zu achten.“

forium.de | wissen – vergleichen – sparen
www.forium.de ist Deutschlands größter Finanzratgeber mit Informationen, Artikeln und Vergleichen auf mehr als 10.000 Seiten. Bei den Vergleichsmodulen stehen Kundeninteresse und Verbraucherschutz stets im Mittelpunkt. Anonym, objektiv und unabhängig werden Konditionen von Finanzprodukten verglichen. Neben den Vergleichsmodulen bietet www.forium.de hochwertige Informations- und Ratgebertexte, die nahezu alle Themenbereiche zu Banken, Versicherungen und Steuern kompakt aufarbeiten.

Pressekontakt:
forium GmbH – Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Elsner
Tel.: 030-420246-50
E-Mail: Torsten.Elsner@forium.de
Web: http://www.forium.de

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder