AOK startet bundesweite Kooperation mit Jugendherbergen

Die AOK und das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) haben auf einer Pressekonferenz in Hamburg am Freitag (5. September 2008) eine bundesweite Kooperation ab 2009 angekündigt. Die Gesundheitskasse engagiert sich im Rahmen ihrer Initiative "Gesunde Kinder – gesunde Zukunft".

Das Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen der Jugendherbergen soll der Start für eine starke, langfristige Zusammenarbeit sein.

Das DJH stellte auf der Pressekonferenz das bundesweite Jubiläumsprogramm unter dem Motto "Gemeinschaft erleben – 100 Jahre Jugendherbergen" vor. Zur Unterstützung der Aktivitäten haben die Organisatoren fünf exklusive Partner aus verschiedenen Bereichen mit ins Boot geholt.

Dazu gehört neben der Gesundheitskasse der Dudenverlag, Bionade, die Deutsche Post AG und die Ströer Deutsche Städte Medien GmbH. "Uns war es wichtig, Partner zu gewinnen, die ihr Engagement als Beginn einer längerfristigen Partnerschaft verstehen, und die sich vor allem mit den Ideen und Werten der Jugendherbergen identifizieren", sagte Bernd Dohn, Hauptgeschäftsführer des DJH.

Spaß an Bewegung

Im Rahmen der Jubiläumsaktivitäten findet am 26. April 2009 die 1. Deutsche Rundlaufmeisterschaft im Tischtennis unter dem Motto "100 Jahre – 100 Meister" statt. 100 Jugendherbergen organisieren dabei zeitgleich Turniere. Insgesamt 14 Gewinnerteams dürfen dann zum krönenden Abschluss zum Finalturnier nach Düsseldorf fahren.

"Uns gefällt die Aktion, weil sie neben Gemeinschaft auch Spaß an der Bewegung vermittelt. Und Spaß ist eine gute Motivationsgrundlage", sagte Claudia Manß vom AOK-Bundesverband auf der Pressekonferenz.

Das Jubiläum 2009 steht unter drei zentralen Themenschwerpunkten wie Umwelt/Natur und Kultur/Bildung. Die AOK wird sich im Bereich Sport/Gesundheit engagieren. "Die Jugendherbergen sind Begegnungsstätten und bieten einen pädagogischen Erlebnisraum. Hier erlebt man, was man lernt, und lernt über das Erleben. Das ist genau der richtige Ort, um insbesondere Familien und junge Menschen zu erreichen", begründete Claudia Manß das Engagement der Gesundheitskasse.

Im Rahmen ihrer Initiative "Gesunde Kinder – gesunde Zukunft" bündelt die AOK seit 2007 eigene Projekte wie das Präventionsprogramm "TigerKids" oder die bundesweite Tournee des AOK-Kindertheaters "Möhren, Kinder, Sensationen". Ziel dieser und weiterer regionaler Projekte ist, die gesunde Entwicklung von Kindern in Deutschland nachhaltig zu verbessern.

Dafür werden auch starke Partner wie das DJH eingebunden, um gemeinsam Ideen voranzutreiben. Die AOK will mit den Jugendherbergen auch in kommenden Jahren eng zusammenarbeiten, um gesundheitsfördernde Maßnahmen für Kinder, Jugendliche und Familien umzusetzen.

Gemeinsame Pressemitteilung des Deutschen Jugendherbergswerks und des AOK-Bundesverbandes

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder