Berufsunfähigkeitsversicherung der AachenMünchener erhält von Stiftung Warentest Note sehr gut

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der AachenMünchener hat in der jüngsten Untersuchung der Stiftung Warentest (Finanztest Ausgabe 7/2008) erneut eine Bestnote erhalten.

Das unabhängige Verbrauchermagazin vergab für die PRIVATE BERUFSUNFÄHIGKEITS-POLICE der AachenMünchener das Qualitätsurteil "sehr gut".

Finanztest: "Top-Angebote für eine hohe Rente"

Stiftung Warentest untersuchte 59 Tarife zur selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung für 26 häufige Berufe. In ihrem aktuellen Verbrauchermagazin Finanztest stellt sie klar die Bedeutung von Produktqualität in den Vordergrund. Entsprechend rät es den Verbrauchern, die Entscheidung für eine neue Berufsunfähigkeitsversicherung in erster Linie aufgrund der jeweiligen Bedingungen zu fällen. Der Preis komme erst im zweiten Schritt ins Spiel, so Finanztest.

Vor allem dem Verzicht auf abstrakte Verweisung, das heißt Verweis auf einen alternativ auszuübenden Beruf, misst das Verbrauchermagazin hohe Bedeutung bei. Neben den sehr guten Versicherungsbedingungen inklusive des Verzichtes auf abstrakte Verweisung zählen auch die Anträge der AachenMünchener zu den Besten im Testfeld. Zudem sind die Altersgrenzen für Versicherungs- und Leistungsdauer deutlich weiter als im Marktdurchschnitt gesteckt.

Pressemitteilung der AachenMünchener Versicherung AG

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder