Startseite > Kreditkarten > Tipps > Die Euro-Überweisung kommt!
Startseite > Euro > Tipps > Die Euro-Überweisung kommt!
11.01.2008

Die Euro-Überweisung kommt!

Änderungen mit der Sepa-Überweisung

Mit den neuen nationalen europaweiten Sepa-Überweisungen ändert sich an den bisherigen Kontonummern und Bankleitzahlen nur wenig. Für die Kontoadressierung müssen nun die internationale Kontonummer (IBAN) und die internationale Bankleitzahl (BIC) verwendet werden. Die Banken geben diese Nummern in den Kontoauszügen ihrer Kunden an.



Wer eine Überweisung tätigen will, erhält die dafür nötige IBAN und BIC wie üblich von seinem Vertragspartner.

Drei paneuropäische Zahlungsinstrumente regeln nun den Zahlungsverkehr: SEPA-Überweisung, SEPA-Lastschrift und SEPA-Kartenzahlung.



BIC und IBAN

Die internationale Bankleitzahl BIC ist eine Ziffernfolge, die die Banken künftig für Zahlungen angeben. Die internationale Kontonummer IBAN besteht aus folgenden Komponenten:



Zwei Ziffern stehen für das Land, in dem die kontoführende Bank ihren Sitz hat. Für Deutschland stehen die Ziffern DE. Danach folgt eine zweistellige Prüfziffer. Anschließend kommt noch Ihre achtstellige Bankleitzahl und Ihre zehnstellige Kontonummer. Eine IBAN besteht also aus insgesamt 22 Ziffern.



Beispiel für eine SEPA-Überweisung

Am folgenden Beispiel sehen Sie, welche Ziffern bei IBAN und BIC neu hinzukommen.



Überweisung mit SEPA

Online die passende Kreditkarte finden: Kreditkartenvergleich im Internet

Online die passende Kreditkarte findenOb auf Reisen oder zum Online-Shopping: Eine Kreditkarte ist heutzutage in vielen Situationen notwendig. Doch wie findet man eine Kreditkarte, die den eigenen Vorstellungen möglichst genau entspr ... weiter

Girokonto Kündigung - Häufig lohnenswert

Ein Girokonto ist im Alltag unerlässlich. Es ermöglicht den täglichen Zugriff auf das Guthaben und erleichtert den Umgang mit finanziellen Angelegenheiten. ... weiter

Produkttests

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Im Test: Das Tagesgeldkonto der Targobank
Die Bäume blühen, die Zinsen steigen. Ist das der Frühling oder das Ende der Sparerkrise? Vielleicht beides. Einige Tagesgeldanbieter schrauben ihre Zinsen sachte nach oben. Zum Beispiel die Targobank. Wir haben uns das Tagesgeldangebot der Targobank einmal genauer angesehen. Unsere Erkenntnisse lesen Sie hier. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.