Startseite > Kreditkarten > Produkttest > Im Test: BMW Premium Card Gold
05.10.2009

Im Test: BMW Premium Card Gold

Im Test: BMW Premium Card Gold

Mit der Kreditkarte "BMW Premium Card Gold" kann der Kunde nicht nur seinen Einkauf bezahlen. Der Karteninhaber profitiert von zahlreichen Zusatzleistungen rund ums Autofahren. Was hinter der Kreditkarte steckt, lesen Sie in unserem Test.

 

Inhalt:

Produktdetails der BMW Premium Card Gold

Produktdetails

(dhe) Die BMW Bank bietet die BMW Premium Card Gold in Kooperation mit American Express an. Die Autobank, die zur BMW Group gehört, bezeichnet das Produkt als "Karte für mehr Sicherheit, Mobilität und Lebensfreude".

Nach den ersten zwölf Monaten zahlt man generell eine Jahresgebühr von 125 Euro. Die Kreditkarte können Interessierte beantragen, die ein Bruttojahreseinkommen von mindestens 40.000 Euro haben.

Zwei Zusatzkarten sind kostenfrei!

Bargeld abheben und Bezahlen

Wer mit der BMW Premium Card Gold an einem Automaten Geld abheben möchte zahlt eine Gebühr von vier Prozent bzw. mindestens fünf Euro. Nutzt man die Karte an American Express-Akzeptanzstellen in Deutschland sowie im gesamten Euro-Raum, dann entfallen darauf keine Extrakosten. Außerhalb des Euro-Gebietes kostet der Auslandseinsatz eine Gebühr von zwei Prozent des Umsatzes. Die Kreditkarten-Rechnung kann man unter anderem per Lastschrift-Verfahren begleichen. Bei Zahlungsverzug können Kosten wie Gebühren, Verzugszinsen und ggfs. Mahnspesen anfallen.

Kosten für Zahlungsverzug im Überblick:

30 Tage: 1,0 Prozent Verzugszinsen plus 8 Euro Gebühren

45 Tage: 0,5 Prozent Verzugszinsen plus 15,50 Euro Gebühren

60 und 90 Tage: 0,5 Prozent Verzugszinsen plus 21 Gebühren.

Die Premium Card Gold kann man auf der Internetseite der BMW-Bank beantragen. Die Identifikation erfolgt via Postident-Verfahren am Postschalter.

Zusatzversicherungen inklusive

Zum Servicepaket gehört der BMW Schutzbrief und eine Fahrzeugrechtsschutz-Versicherung. Ob Panne, Unfall oder Diebstahl - mit dem Schutzbrief erhält der Karteninhaber im Schadensfall verschiedene Leistungen wie Hotelübernachtungen, Ersatzwagen und Fahrzeugrücktransport. Mit der Fahrzeugrechtsschutz-Versicherung erhält er zusätzlich juristische Hilfe.

Neben dieser Versicherung enthält das Kreditkartenpaket noch weitere Policen wie die Auslandsreise-Krankenversicherung, welche unabhängig vom Karteneinsatz für die gesamte Familie gültig ist und die Mietwagenvollkasko-Versicherung. Beide Zusatzversicherungen gelten weltweit. Wichtig: Die Vollkasko-Versicherung gilt nur für Mietwagen, die der Kunde mit der BMW Premium Card Gold zahlt, dafür ohne jegliche Selbstbeteiligung für den Kunden.

Ersatzkarte und Notfall-Hotline

Bei Verlust der BMW Premium Card Gold wird in der Regel innerhalb von 24 Stunden eine Ersatzkarte zur Verfügung gestellt. Hinter dem Begriff "GlobalAssist" verbirgt sich eine 24-Stunden-Hotline, die dem Karteninhaber in jeglichen Notfällen hilft. Weiterhin verspricht die Bank eine "umfassende Sicherheit beim Bezahlen - auch im Internet." Bei Kartenmissbrauch übernimmt American Express das Risiko.

Reise- und Lifestyle-Service und Punkte sammeln

Mit dem so genannten Reise- und Lifestyle-Service bietet die BMW Bank weitere Zusatzleistungen. Hierzu gehört das Buchen von Flügen, Mietwagen oder Pauschalreisen. Auch Tisch-Reservierungen in Restaurants sowie Kartenbestellungen von BMW Top-Events werden für den Karteninhaber vorgenommen.

Als Inhaber der BMW Premium Card Gold nimmt man kostenlos am American Express Bonusprogramm "Membership Rewards" teil. Normalerweise verlangt American Express hierfür eine Jahresgebühr von 30 Euro.

Durch den Kartenumsatz erhält man Bonuspunkte, die anschließend gegen Prämien eingelöst werden können. Pro Euro Umsatz gibt es einen Bonuspunkt. Die doppelte Punktzahl gibt es bei BMW Partnern, beim Autovermieter Sixt oder beim Tanken, Waschen und Parken an Flughäfen.

Erfahren Sie auf der nächsten Seite mehr über die BMW Premium Card Gold und lesen Sie das forium.de-Testurteil.

Lohnt sich die Kreditkarte für finanzielle Engpässe?

Sicher kennen Sie die Situation eines finanziellen Engpasses, der überbrückt werden muss. Sei dies auf Grund einer größeren Anschaffung oder durch bestimmte Verbindlichkeiten, die erfüllt werden müssen. Besitzen Sie eine Kreditkarte, ist Ihnen höchstwahrscheinlich auch die Teilzahlungsfunktion bereits aufgefallen, die Ihnen eine Art Kredit ermöglicht. < ... weiter

Prepaidkarten – Kreditkarte ohne Kredit

Prepaid KreditkartePrepaid Kreditkarten erfreuen sich hierzulande immer größerer Beliebtheit. Im Gegensatz zu den klassischen Kreditkarten funktionieren diese jedoch auf Guthabenbasis, der Inhaber erhält also keinen Kredit. Vorteil dabei ist, dass auf eine Bonitätsprüfung verzichtet wird. Somit können auch Personen mit negativer Bonität oder geringem Einkommen die Vorzüge einer Kreditkarte nutzen. < ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...