Startseite > Redaktion > News > KfW und ING-DiBa: Gemeinsames Globaldarlehen zur Förderung der privaten Baufinanzierung
02.10.2008

KfW und ING-DiBa: Gemeinsames Globaldarlehen zur Förderung der privaten Baufinanzierung

Die GAA-Netz der ING-DiBa AG und die KfW Förderbank haben heute in Frankfurt einen Globaldarlehensvertrag im Sektor Wohnungswirtschaft in Höhe von 300 Millionen Euro unterzeichnet.

Mit dem Globaldarlehen erhält die ING-DiBa von der KfW Finanzierungsmittel zu günstigen Konditionen. Die daraus resultierenden Vorteile werden an die Bauherren weitergegeben.

Die Mittel aus dem Globaldarlehen werden Privatpersonen für den Erwerb oder Bau von selbst genutztem Wohneigentum zur Verfügung stehen. Haus- und Wohnungsbesitzer können damit aber auch Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen finanzieren.

"Das neue Globaldarlehen zeigt, dass die ING-DiBa bei privaten Immobilienfinanzierungen weiterhin eine führende Rolle einnimmt", so Ben Tellings, Vorstandsvorsitzender der ING-DiBa.

"Wir freuen uns, mit der ING-DiBa ein zweites Globaldarlehen abzuschließen", erklärt Dr. Ulrich Schröder, Vorstandsvorsitzender der KfW Bankengruppe. "Mit dem Globaldarlehen für den Wohnungsbau fördern wir private Bauherren.

Da die Aufträge zur Ausführung der Maßnahmen typischerweise an lokale mittelständische Bauunternehmen und Handwerker gehen, kommt die daraus resultierende Nachfrage auch dem Mittelstand zugute. Damit werden Arbeitsplätze vor Ort geschaffen bzw. gesichert.

So profitieren private Bauherren und auch der Mittelstand von unseren günstigen Refinanzierungskonditionen als Förderbank."

Das Globaldarlehen ist ein Förderprodukt der KfW Bankengruppe für alle Kreditinstitute, das in zwei Varianten angeboten wird - für den privaten Wohnungsbau und für den Mittelstand.

Die KfW-Mittel werden den Geschäftbanken üblicherweise in Tranchen ausgezahlt und von diesen in maßgeschneiderten Einzelkrediten an die Kreditnehmer ausgereicht.

Da die Kreditstrukturen frei vereinbar sind, bietet das Globaldarlehen den Banken und Kunden vielfältige flexible Gestaltungsspielräume. Gleichzeitig sind die Globaldarlehen für die Kreditinstitute schlank in der Abwicklung.

Neben der Zusammenarbeit bei den wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogrammen ist das aktuell unterzeichnete Globaldarlehen die zweite gemeinsame Transaktion der ING-DiBa und der KfW in diesem Bereich; ein erstes Globaldarlehen in Höhe von 500 Millionen Euro wurde im Dezember 2006 unterschrieben.

Diese Mittel wurden vollständig zur Förderung des privaten Wohnungsbaus ausgezahlt.

Pressemitteilung der KfW und ING-DiBa

baufinanzierung-Index (Berechnung)

Plugin-Fehler. Bitte installieren Sie den Flash Player.

Drei Kompetenzen, die die Finanzwelt mit Poker gemeinsam hat

Know-how rund um die Wohnungsbauprämie

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
-Anzeige- Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...