KKH startet Gesundheitscheck per SMS

Als erste Krankenkasse Deutschlands bietet die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) ab Mitte Oktober einen kostenlosen SMS-Service für ihre Versicherten an. Mit "Gesund Mobil" erhalten die Kunden schnell und unkompliziert Informationen rund um die Themen Gesundheit und Prävention.

Das Angebot umfasst eine breite Palette von Notruf-Kontakten über eine 24-Stunden-Hotline bis hin zu speziellen Gesundheitsthemen, wie zum Beispiel Impfungen, Allergien, Ernährung und Stress.

"Über die Hotline kann zum Beispiel abgefragt werden, welcher Arzt gerade im Notdienst ist, wo sich das nächste Krankenhaus befindet oder welche Apotheke geöffnet hat", erklärt Ingo Kailuweit, Vorstandsvorsitzender der KKH.

Für schwangere Frauen gibt es einen ganz besonderen Service: Bei Angabe des voraussichtlichen Geburtstermins des Kindes erhalten die werdenden Mütter auf die individuelle Schwangerschaftswoche abgestimmte Informationen.

"Der Informationsvielfalt sind dank immer besserer Mini-Bildschirme kaum Grenzen gesetzt", sagt der KKH-Vorstandsvorsitzende mit Blick auf die Zukunft. Auch Blutdruck- und Pulsmessen soll über das Mobiltelefon in Zukunft möglich sein.

"Der neue Service ist der Auftakt einer Serie von Leistungsangeboten, die die KKH in den kommenden Monaten weiter ausbauen und ihren Kunden anbieten wird", so Kailuweit.

Vor einer Woche hatte die KKH bekannt gegeben, ab Januar 2009 eine enge Kooperation mit dem Finanzkonzern Allianz einzugehen, um noch attraktivere Produkte entwickeln und anbieten zu können.

Das kostenlose Starterpaket "Gesund Mobil" kann telefonisch oder schriftlich in den KKH-Servicezentren bestellt werden. Für die Teilnahme am Service "Gesund Mobil" ist kein neues Handy erforderlich.

Die Software ist auf den meisten aktuellen Mobiltelefonen leicht zu installieren. Wichtig ist dabei die Angabe der Handynummer, damit der KKH-Dienstleister activate 24 die Anwendung zur Verfügung stellen kann.

Die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) ist Deutschlands viertgrößte bundesweite Krankenkasse mit rund zwei Millionen Versicherten. Sie gilt als Vorreiter für innovative Behandlungsmodelle in der gesetzlichen Krankenversicherung.

Mehr als 4.300 Mitarbeiter bieten einen exzellenten Service, entwickeln zukunftsweisende Gesundheitsprogramme und unterstützen die Versicherten bei der Entwicklung gesundheitsfördernder Lebensstile. Das jährliche Haushaltsvolumen beträgt über vier Milliarden Euro. Hauptsitz der KKH ist Hannover.

Pressemitteilung der KKH

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder