Startseite > Investmentfonds > News > Anlageverhalten entspricht der DAX-Entwicklung – Fonds sind Gewinner des Monats – Indexstand Oktober: 105,4 Punkte
Startseite > UnternehmensInfo > News > Anlageverhalten entspricht der DAX-Entwicklung – Fonds sind Gewinner des Monats – Indexstand Oktober: 105,4 Punkte
11.11.2014

Anlageverhalten entspricht der DAX-Entwicklung – Fonds sind Gewinner des Monats – Indexstand Oktober: 105,4 Punkte

10.11.2014 - comdirect Brokerage Index Oktober: Anleger ignorieren trübe Konjunkturaussichten und kaufen weiter zu

Anlageverhalten entspricht der DAX-Entwicklung – Fonds sind Gewinner des Monats – Indexstand Oktober: 105,4 Punkte

Quickborn. Die Kauflust deutscher Privatanleger hält an: Trotz niedriger Wachstumsprognosen für die deutsche Wirtschaft werden weiterhin deutlich mehr Wertpapiere erworben als veräußert. Das geht aus dem aktuellen comdirect Brokerage Index hervor. Mit 105,4 Punkten sinkt er zwar leicht (September: 111,8 Punkte), befindet sich aber dennoch weiterhin auf einem hohen Niveau. „Von der schwachen Konjunktur in Deutschland und Europa lassen sich die Privatanleger nicht beeinflussen“, sagt Stefan Wolf, Produktmanager Trading bei comdirect. „Vielmehr haben sie sich im Oktober eng am DAX orientiert. Während der hohen Kursverluste bis zur Monatsmitte haben die Anleger ihre Papiere verkauft. Als der Index dann aber wieder die 9.000er Marke erreichte, kauften sie kräftig zu.“


Quelle: comdirect bank AG

Insbesondere bei den Aktienkäufen zeigt sich, dass sich die Privatanleger im Oktober nicht von schlechten Nachrichten abschrecken ließen: So war die Lufthansa-Aktie trotz der Diskussionen um die Streikbereitschaft der Piloten auf Platz 3 der Top-Käufe. Insgesamt spricht der Brokerage Index für Aktien mit 107,7 Punkten auch weiterhin für Optimismus bei den Anlegern.

Besonders beliebt bei den Anlageklassen waren im vergangenen Monat die Fonds. Hier stieg der Brokerage Index von 119 Punkten im September auf aktuell 127,1 Punkte. „In dieser Anlageklasse zeichnet sich schon seit einem Jahr ein äußerst positiver Trend ab. Langfristige Anlageprodukte sind gefragt“, so Wolf.

Der comdirect Brokerage Index im Detail Oktober 2014 September 2014 Index gesamt 105,4 111,8 Aktien 107,7 118,1 Fonds (ohne Sparpläne) 127,1 119,0 Zertifikate 96,0 102,4 Renten 121,1 124,4 Optionsscheine 100,3 99,1

Hintergrund comdirect Brokerage Index
Der comdirect Brokerage Index erscheint monatlich. Die Daten zur Berechnung des Indexes sind repräsentativ für das Verhalten der Privatanleger in Deutschland. Der Index zeigt, ob die handelsaktiven Privatanleger tendenziell eher Wertpapiere kaufen oder ob sie eher verkaufen. Für die Berechnung des Indexwertes werden die Wertpapierkäufe den -verkäufen der rund 850.000 Depotkunden der comdirect bank AG gegenübergestellt und mit dem Durchschnitt des vorangegangenen Jahres verglichen. Beim Gesamtindex werden die Wertpapierklassen Aktien, Fonds, Zertifikate, Renten und Optionsscheine entsprechend ihres Anteils an den Gesamtorderzahlen berücksichtigt. Ein Indexwert für jede einzelne Anlageform wird jeweils gesondert berechnet. Orders institutioneller Kunden und Sparpläne fließen nicht in die Auswertung ein. Für die Berechnung des Indexes ist es unerheblich, ob die Gesamtzahl der Wertpapierorders im Berichtsmonat gestiegen oder gesunken ist. Ein Indexstand über 100 Punkten zeigt an, dass im betrachteten Monat im Vergleich zum Referenzzeitraum Wertpapiere eher gekauft wurden. Ein Stand unter 100 Punkten zeigt im Vergleich zum Referenzzeitraum an, dass Wertpapiere eher verkauft wurden. Weitere Informationen zum comdirect Brokerage Index und zur Methodik finden Sie in einem Factsheet, das wir Ihnen gerne zusenden.



Pressemitteilung comdirect (10.11.2014 - comdirect Brokerage Index Oktober: Anleger ignorieren trübe Konjunkturaussichten und k)





Aktuelle Studie zeigt auf: Altersarmut ist DAS Angst-Thema der jungen Deutschen

Aktuelle Studie zeigt auf: Altersarmut ist DAS Angst-Thema der jungen Deutschen Die Rente von Vater Staat reicht später womöglich nicht für den Lebensunterhalt, und wer nicht selbst vorsorgt, dem droht im Alter Armut: Davor haben die 19-bis-39-jährigen Deutschen Angst, wie die neue Studie zeigt.   Über die Hälfte der jungen Deutschen ist beunruhigt Wie die TNS Emnid-Umfrage im Auftrag des Finanzdienstleistungsunternehmens ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.