Jedes Jahr werden fast zwei Millionen Wohngebäudeschäden gemeldet

Führt der Umzug ins neue Eigenheim, sollten die Eigentümer eine Wohngebäudeversicherung abschließen. Denn Unwetter mit Sturm, Hagel und Blitz können in Zeiten des Klimawandels zu allen Jahreszeiten auftreten: „Jedes Jahr werden fast zwei Millionen Wohngebäudeschäden gemeldet“, wissen die ERGO-Versicherungsexperten, „darunter alleine 700.000 Schäden durch Sturm und Hagel.“

Zerstört der Sturm den neuen Gartenpavillon, deckt eine Wohngebäudeversicherung die notwendigen Wiederherstellungskosten ab. Haben die neuen Eigenheimbesitzer eine Immobilie erworben, für die bereits eine Wohngebäudeversicherung besteht, geht diese zunächst automatisch auf die Käufer über.

Pressemitteilung der ERGO

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder