Heiztechnik: Jetzt unabhängige Tipps zu Modernisierungen holen

Endlich lässt sich die Sonne wieder sehen – immer öfter kann man auf die Heizung verzichten. Das ist genau die richtige Zeit, um über Modernisierungen vor der nächsten Heizperiode nachzudenken. Der Wunsch, etwas für den Klimaschutz zu tun, und steigende Energiekosten geben so manchem noch den letzten Anstoß.
Doch Fehlentscheidungen können teuer werden. Deshalb sollte man sich gut über zukunftsfähige Heizmöglichkeiten und deren Eignung für die vorhandenen Bedingungen informieren. Hierbei kann auch die unabhängige Energiesparberatung der Verbraucherzentrale Brandenburg helfen, die an 23 Standorten im Land angeboten wird. Einen Termin für eine persönliche Beratung á fünf Euro kann man montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr am landesweiten Servicetelefon vereinbaren unter 01805 / 00 40 49 (14 Ct/min a. d. dt. Festnetz, mobil max. 42 Ct/min).
Einen ersten Überblick über die wichtigsten Energieträger und Heizungsanlagen sowie Energiespartipps bietet auch der Ratgeber der Verbraucherzentralen „Heizung und Warmwasser“, der für 9,90 Euro in allen Beratungsstellen des Landes erhältlich ist sowie zuzüglich 2,50 Euro Versandkosten ebenfalls am Servicetelefon bestellt werden kann. Er berücksichtigt die ab 1. Oktober 2009 geltenden Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV). Natürlich gibt’s auch kostenlose Infos und Tipps zum Energiesparen für Wohneigentümer und Mieter unter www.vzb.de. (Pressemitteilung der VZ Brandenburg)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder