Der Ball rollt wieder

Am Freitag, den 8. August veranstalten Aktion Mensch und Postbank gemeinsam mit der DO Diakonie Ostthüringen gGmbH ein Straßenfußballturnier für Toleranz. Ab 13 Uhr können Kinder und Jugendliche zwischen acht und 16 Jahren auf dem Gelände des Asylbewerberheimes Trebnitzer Straße in Gera kicken und ihre Fairness unter Beweis stellen.

Bei „Cool down, kick off! – Straßenfußball für Toleranz“ wird nach besonderen Regeln gepunktet: Nicht nur Tore sind gefragt, sondern vor allem Respekt und Fairplay.

Ein 10 x 15 Meter großer Streetsoccer-Court ist der Mittelpunkt des Geschehens, für Freunde, Familienangehörige und alle anderen Zuschauer ist ein Rahmenprogramm geplant, u.a. mit Live-Musik von der Band „Balkanwelle“, einem Clown, Torwandschießen und Catering.  Anmelden können sich alle interessierten Jugendlichen und Mannschaften bei der DO Diakonie Ostthüringen gGmbH.

Verantwortung stärken, auf dem Platz und im Leben

Konflikte friedlich lösen und Schwächere ins Team einbinden, das sind die zentralen Motive des „Straßenfußball für Toleranz“. Die Begeisterung für Fußball lässt sich ideal nutzen zur Förderung von sozialem Verhalten. Nicht allein Tore, sondern vielmehr das Miteinander fördernde Verhaltensweisen sind spielentscheidend.

Bei „Cool down, kick off!“ lernen Kinder und Jugendliche zwischen acht und 16 Jahren verantwortlich, fair und respektvoll miteinander umzugehen. Vor jedem Spiel bespricht ein Teamer mit den Mannschaften die besonderen Regeln, die von den Spielern auch erweitert werden dürfen.

Verantwortungsbewusstes Verhalten steht an erster Stelle und so gibt es bei den Turnieren auch keinen Schiedsrichter. Die Spieler entscheiden mithilfe des Teamers selbst, wer mit Toren und sozialem Verhalten die meisten Punkte ergattert und gewonnen hat. Ein Spiel dauert acht Minuten und gespielt wird vier gegen vier, ohne Torwart und im fliegenden Wechsel.

Partnerschaft zugunsten von Kindern und Jugendlichen

„Cool down, kick off!“ wurde gemeinsam von Postbank und Aktion Mensch ins Leben gerufen. Die Fußball-Initiative legt ihren Schwerpunkt auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Seit 2004 veranstalten beide Partner Fußballnachmittage in ganz Deutschland, bei denen spannendes Spiel und faires Verhalten für Begeisterung bei Spielern wie Publikum sorgen. Weitere Infos unter www.cooldown-kickoff.de

Pressemitteilung der Postbank

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder