Was ist eine private Zusatzversicherung?

Die Mehrheit der deutschen Bevölkerung ist in der gesetzlichen krankenversichert. Die medizinische Grundversorgung ist damit zwar sichergestellt, jedoch ist der Umfang der Leistungen häufig eingeschränkt. Um weitere Leistungen zu erhalten, muss eine private Krankenzusatzversicherung abgeschlossen werden. Dies kann auch für einzelne Bereiche getrennt erfolgen. Häufig werden auch Pakete angeboten, die mehrere Leistungen absichern.

Einen Krankenzusatzversicherung kann zum Beispiel für Krankenhausaufenthalte abgeschlossen werden, um z.B. die Unterbringung in einem Einzel- oder Zweibettzimmer sicherzustellen.

Es können auch ambulante Zusatzversicherungen abgeschlossen werden. diese können z.B. Kosten für folgende Leistungen absichern: Sehhilfen, Hörgeräte oder medizinische Hilfsmittel.
Auch Zusatzversicherung für Zahnersatz, Heilpraktikerbehandlungen oder Kuraufenthalte.

Die Höhe der Beiträge der einzelnen Versicherungen hängt vom Eintrittsalter, Geschlecht und Gesundheitszustand bei Vertragsschluss ab. Eine private Zusatzversicherung kann grundsätzlich jeder abschließen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder