Verhandlungsgeschick bringt Bares – ADAC-Umfrage: 70 Prozent der Autokäufer handeln Rabatt aus

Handeln beim Autokauf lohnt sich. Das ist das Ergebnis einer aktuellen ADAC-Umfrage. 70 Prozent der Befragten gaben an, satte Rabatte beim letzten Autokauf herausgehandelt zu haben.

Die schlechten Absatzzahlen der vergangenen Monate haben die Händler zum Entgegenkommen bei den Preisverhandlungen gezwungen. 20 Prozent der Teilnehmer konnten beim Neuwagenkauf zehn Prozent sparen.

26 Prozent schafften sogar eine Minderung um 15 Prozent, 13 Prozent der Befragten bekamen einen Sofortrabatt von bis zu 20 Prozent und immerhin noch elf Prozent der Neuwagenkäufer konnten mehr als 20 Prozent Preisnachlass herausschlagen.

Das kann beispielsweise bei EU-Fahrzeugen der Fall sein. Sie liegen häufig deutlich unter dem Listenpreis. Auch Autos, die mit einer Tageszulassung angeboten werden, können für Sparfüchse interessant sein.

Sofortrabatte sind nicht der einzige Weg, wie man beim Neuwagenkauf Bares sparen kann. Oftmals können laut ADAC auch günstige Konditionen bei der Finanzierung den Geldbeutel schonen. Bei zusätzlichen Extras, einer besseren Ausstattung, Gratis-Inspektionen oder einem Satz Reifen, zeigen sich viele Händler kulant.

Pressemitteilung des ADAC

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder