Startseite > Girokonten > News > Prognose: Zahl der Firmenpleiten wird 2012 weiter zurückgehen
Startseite > Dispokredit > News > Prognose: Zahl der Firmenpleiten wird 2012 weiter zurückgehen
28.03.2012

Prognose: Zahl der Firmenpleiten wird 2012 weiter zurückgehen

Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) rechnet für 2012 mit einem weiteren Rückgang der Unternehmensinsolvenzen in Deutschland. Angesichts des zu erwartenden schwächeren Wirtschaftswachstums dürfte die Zahl der Firmenpleiten aber nur noch leicht um etwa 0,3 Prozent auf rund 30.000 abnehmen, prognostiziert der BVR in seinem aktuellen Konjunkturbericht. Im Jahr 2011 haben sich die Unternehmensinsolvenzen, begünstigt durch den hohen Zuwachs der Wirtschaftsleistung von 3,0 Prozent, noch um 5,9 Prozent auf 30.099 verringert.

"Zur weiteren Entspannung des Insolvenzgeschehens tragen neben dem Wirtschaftswachstum aber auch die insgesamt erhöhte Eigenkapitalausstattung der Unternehmen und der gute Zugang zu Fremdmitteln bei", sagt Dr. Andreas Martin, Vorstandsmitglied des BVR. So hat sich die durchschnittliche Eigenkapitalquote der mittelständischen Firmenkunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken seit dem Jahr 2001 mehr als verdreifacht. Unternehmensumfragen lassen zudem erkennen, dass es derzeit kaum Hemmnisse beim Zugang zu Krediten gibt.

Trotz des rückläufigen Trends bei den Firmeninsolvenzen sei die Lohn- und Wirtschaftspolitik aber weiterhin gefordert, für stabile und verlässliche Rahmenbedingungen zu sorgen. "Auch wenn die deutsche Wirtschaft auf solidem Fundament steht, dürfen die Tarifabschlüsse das betriebswirtschaftlich vertretbare Maß nicht überschreiten", warnt Martin. Es sei nach wie vor zwingend geboten, dass sich die Lohnverhandlungen in den einzelnen Wirtschaftsbereichen grundsätzlich an deren Besonderheiten orientieren sowie regionale Spezifika und Produktivitätsunterschiede berücksichtigen. Ein übermäßiger Lohnanstieg würde die Ertragslage der Unternehmen schwächen und damit tendenziell deren Insolvenzrisiko erhöhen.

Pressemitteilung des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

Girokonto Kündigung - Häufig lohnenswert

Ein Girokonto ist im Alltag unerlässlich. Es ermöglicht den täglichen Zugriff auf das Guthaben und erleichtert den Umgang mit finanziellen Angelegenheiten. ... weiter

Rahmenkredit bietet günstige Alternative zum Dispo

Gut, bequem und gar nicht günstig - mit diesen Worten lässt sich der Dispokredit zusammenfassen, will man sich kurzfristig Geld beschaffen. Denn auch wenn das allgemeine Zinsniveau derzeit recht niedrig ist, verharren die Dispozinsen bei den meisten Banken im oberen Bereich. Die Alternative ist ein Rahmen- oder Abrufkredit ... weiter

Produkttests

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...

Im Test: Das Tagesgeldkonto der Targobank
Die Bäume blühen, die Zinsen steigen. Ist das der Frühling oder das Ende der Sparerkrise? Vielleicht beides. Einige Tagesgeldanbieter schrauben ihre Zinsen sachte nach oben. Zum Beispiel die Targobank. Wir haben uns das Tagesgeldangebot der Targobank einmal genauer angesehen. Unsere Erkenntnisse lesen Sie hier. mehr...

Finanz-Newsletter

Melden Sie sich für den Gratis-Newsletter von forium an!

Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

Ihr Abonnement können Sie entweder auf der Abmeldeseite oder in jedem Newsletter mit einem Klick beenden.