Startseite > Redaktion
30.05.2008

Mario Gomez bleibt RiesterMeister: Neuer Werbespot der HanseMerkur

Die HanseMerkur Versicherungsgruppe setzt die 2007 gestartete Werbekampagne für den RiesterMeister mit Mario Gomez fort. Der Nationalspieler drehte seinen zweiten TV-Werbespot, der pünktlich zur Europameisterschaft ab dem 1. Juni 2008 bundesweit zu sehen sein wird.

Der Film ist Teil einer umfassenden Werbekampagne, die auch Print- und Onlinemedien abdeckt. Verantwortliche Werbeagentur ist wie im Vorjahr Conrad Gley Thieme (CGT).

Mit Stürmer Mario Gomez als Werbe-Testimonial hat die HanseMerkur eine ausgezeichnete Wahl getroffen: Der Fußballer des Jahres 2007 wurde soeben in den deutschen Kader für die Fußball-Europameisterschaft berufen.

Fritz Horst Melsheimer, Vorstandsvorsitzender der HanseMerkur, freut sich über die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit dem Stürmerstar des VfB Stuttgart: "Ich kann mir auch für die zweite RiesterMeister-Werbekampagne, die unter dem Motto der beste Schuss ist der Zuschuss steht, kein besseres Testimonial als Mario Gomez vorstellen. Wir wünschen dem Vize-Torschützenkönig der abgelaufenen Bundesliga-Saison für die anstehende Fußball-Europameisterschaft den nötigen Torerfolg".

TV-Spot startet pünktlich zur EM

Der neue Fernsehspot wird pünktlich zum Start der Fußball-Europameisterschaft ab 1. Juni 2008 bundesweit ausgestrahlt. Regisseur ist diesmal Luca Merli, der bereits Barbara Schöneberger als Schaumlöfflerin in Szene setzte. Merli: "Wir hatten für den Dreh des Werbespots nur einen einzigen Tag Zeit. Dass alles reibungslos funktionierte, lag auch an Mario Gomez, der nicht nur auf dem Fußballplatz ein Naturtalent ist". Gomez hatte ebenfalls Spaß an den Dreharbeiten: "Werbung und Fußball sind gar nicht so unähnlich: Der Erfolg von beidem hängt vom gesamten Team ab", winkt er Merlis Lob bescheiden ab.

Wer sich von der guten Atmosphäre am Drehort überzeugen und einen Einblick in die Entstehung des TV-Spots bekommen möchte, kann sich ab dem 1. Juni das Making-of auf der Internetseite www.riestermeister.de anschauen. Wie bereits beim letzten Werbefilm hat Kameramann Steven Strange die schönsten Momente eingefangen.

Private Altersvorsorge stärker ins Bewusstsein bringen

Neben dem TV-Spot nutzt die HanseMerkur auch Print- und Onlinemedien für die breit angelegte Kampagne. Ziel ist es, die Produktbekanntheit des RiesterMeisters zu stärken und die Marke HanseMerkur weiter aufzubauen.

Um das Thema Altersvorsorge stärker ins Bewusstsein einer jüngeren Zielgruppe zu rufen, baut das Unternehmen den Internetauftritt www.riestermeister.de zum Informationsportal aus. Das Portal bietet künftig alles Wissenswerte nicht nur zur Riester-Rente, sondern auch zu anderen Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge.

Pressemitteilung der HanseMerkur Versicherungsgruppe

Die Digitalisierung im Finanzbereich – das sind die wichtigsten Veränderungen

Die Digitalisierung im Finanzbereich – das sind die wichtigsten VeränderungenIn unserer aktuellen Zeit ist die Digitalisierung in aller Munde. Verwunderlich ist das nicht. Schließlich macht sie vor keinem Bereich halt. Die Veränderungen sind weitreichend und haben sogar das Glücksspiel erfasst. Doch das Ganze geht noch viel weiter. Sogar die gesamte Finanzbranche wurde maßgeblich von der digitalen Transformation erfasst. ... weiter

Die besten Online Bezahldienste und E-Wallets 2020

Die besten Online Bezahldienste und E-Wallets 2020Neue Regeln sollen das sichere Bezahlen im Internet jetzt noch gefahrloser machen. Und der Bedarf besteht. Eine zunehmend bargeldlose Welt rückt näher. Online Banking ... weiter

Produkttests

Geld sparen mit Gebrauchtwaren: medimops.de im Test
Früher ging man auf den Flohmarkt oder durchsuchte die Kleinanzeigen der regionalen Tageszeitungen, wenn man Gebrauchtes kaufen wollte. Heute ist das deutlich leichter, denn im Internet verkaufen nicht nur Privatpersonen ihre alten Schätze über eBay und Co: Viele Händler haben sich auf den Wiederverkauf gut erhaltener Produkte spezialisiert. Doch wie gut ist die Qualität der angebotenen Artikel? Und lässt sich mit dem Kauf von Gebrauchtwaren wirklich Geld sparen? mehr...

Im Test: Die Kfz-Versicherung der AllSecur mit Marten
Es ist Herbst in Deutschland und auf den Straßen treibt ein finsterer Gesell sein Unwesen. Die Opfer: Ahnungslose Autos. Denn ganz egal, ob Hagelschaden, Blechschaden oder Diebstahl: Marder Marten hat seine Finger im Spiel. Sein Gegner ist die Kfz-Versicherungsmarke AllSecur. Ob diese auch im richtigen Leben die Oberhand behält, verraten wir Ihnen in unserem Produkttest der Kfz-Versicherung. mehr...

Im Test: Der Direktkredit der SWK Bank
Bei der SWK Bank kann man einen Ratenkredit direkt online bestellen. Innerhalb von 30 Sekunden soll man dabei eine Antwort erhalten, ob man zwischen 1.000 und 50.000 Euro als Kreditsumme erhalten kann. Das Geld würde dann innerhalb von zwei Arbeitstagen auf dem Konto des Antragsstellers sein. Ob sich das Angebot lohnt, erfahren Sie in unserem Produkttest des Direktkredits der SWK Bank. mehr...

Im Test: Das Festgeld der GarantiBank
Bringen vierblättrige Kleeblätter auch Bankkunden Glück? Die Garantibank versucht es auf jeden Fall und setzt den vermeintlichen Glücksbringer nicht nur in ihr eigenes Logo. Auch im Namen der Festgeldanlage findet sich das Kleeblatt wieder. Ob Sie sich bei dieser Geldanlage nur auf ihr Glück verlassen sollten, erfahren Sie in unserem Test des Kleeblatt-Festgeld-Kontos. mehr...

Im Test: Das Top-Zinskonto der Norisbank
Die Norisbank ist eine Tochter der Deutschen Bank und bezeichnet sich selbst als "ersten Qualitätsdiscounter im deutschen Bankenmarkt." Jetzt hat die Norisbank ihren Tagesgeld-Aktionszins noch einmal erhöht. Wir haben uns das Top-Zinskonto der Norisbank genauer angesehen. Ist der Name Programm? Die Antwort auf diese Frage lesen Sie hier in unserem Produkttest. mehr...