FFS Group: Mehr Liquiditätsspielraum durch FFS Comfort

Die FFS Group bietet mit ihrem neuen Produkt „FFS Comfort“ ihren Partner-Händlern die Gelegenheit, einkaufsfinanzierte Fahrzeuge automatisch mit einer Absatzfinanzierung bzw. einem Leasinggeschäft zu verrechnen. Das schont nicht nur die Liquidität, sondern das Autohaus kann auch noch schneller über den Auszahlungsbetrag eines Absatzgeschäfts verfügen.

FFS Comfort ermöglicht es, eine Vorauszahlung für das bei der FFS Group eingereichte Absatzgeschäft (Finanzierung und Leasing) selbständig zu veranlassen. Handelt es sich dabei um ein Fahrzeug aus der Einkaufsfinanzierung, dann wird der Betrag direkt mit dem Einkaufskonto des Partner-Händlers bei der FFS Group verrechnet. „Die Besonderheit ist, dass mit Versand der notwendigen Unterlagen für die Abrechnung des Geschäfts, direkt die Betragsauszahlung veranlasst werden kann. Bei Verrechnung mit dem bei uns finanzierten Fahrzeug belastet die Ablöse dann in keiner Weise mehr die Liquidität unseres Kunden“, so Tanja Köhli, Leiterin Firmenkundenabteilung der FFS Group.

Die Vorteile von FFS Comfort im Überblick:

Sofortige Verfügung über den Auszahlungsbetrag

Keine Überbrückung von Scheckgutschrift und Ablöse Einkaufsfinanzierung notwendig

automatische Verrechnung des Absatzgeschäftes mit der noch

offenen Einkaufsfinanzierung

Völlige Transparenz

Scheckverwaltung/ -verwahrung im Autohaus entfällt

Pressemitteilung der FFS Group

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder