Autofahrer: Bei Sommerreifen auf spritsparende Modelle setzen

Wer jetzt neue Sommerreifen kaufen möchte, sollte sich für spritsparende Leichtlaufreifen entscheiden. Dadurch können Pkw-Nutzer bis zu 100 Euro pro Jahr einsparen. Um aus dem großen Angebot an Sommerreifen die spritsparenden Modelle auswählen zu können, erstellt die Initiative „ich & mein auto“ der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) regelmäßig eine Liste mit Empfehlungen. Sie basiert auf den einschlägigen Reifentests der Fachpresse. Autofahrer finden hier nur spritsparende Reifen, die auch in Punkto Sicherheit „gut“ abgeschnitten haben. Leichtlaufreifen sind in der Anschaffung nicht teurer als herkömmliche Reifen und je nach Reifengröße bereits ab circa 30 Euro erhältlich.

Leichtlaufreifen haben einen niedrigeren Rollwiderstand als herkömmliche Reifen, deshalb benötigen sie zum Antrieb weniger Energie – und damit im Durchschnitt etwa vier Prozent weniger Kraftstoff. Derzeit gibt es noch keine verbindlichen Standards für Leichtlaufreifen. Erst ab 2012 müssen Reifenhersteller Autofahrer mit einer Energiekennzeichnung über den Kraftstoffverbrauch der Reifen informieren. Dennoch haben viele Reifenhersteller bereits heute entsprechende Produkte im Angebot.

Eine kompetente Beratung zum Thema Leichtlaufreifen erhalten Autofahrer im Reifenfachhandel, den Kfz-Betrieben oder an Tankstellen. Die Liste mit den Reifenempfehlungen, eine Datenbank mit Bezugsquellen und weitere Tipps zum Spritsparen bietet die Initiative im Internet unter www.ichundmeinauto.info oder über die kostenlose Energie-Hotline: 08000 736 734.

„ich & mein auto“ ist eine Aktionsplattform für die effiziente Pkw-Nutzung. Sie wird von der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) und Partnern aus der Wirtschaft getragen sowie durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert.

Pressemitteilung der dena

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder