Parex Bank expandiert weiter

Die lettische Parex Bank, die in Deutschland in Berlin, Hamburg und München vertreten ist, expandiert weiter und eröffnet heute in Göteborg ihre dritte Filiale auf dem schwedischen Markt. 2006 startete die Bank ihre Geschäftsaktivitäten in Schweden mit der Eröffnung einer ersten Filiale in Stockholm, der 2007 eine weitere Vertretung in Malmö folgte.

Die Eröffnung einer Niederlassung in der größten Hafenstadt Skandinaviens setzt den Trend der Parex Bank fort, ihre Präsenz in Ländern der Ostseeregion sukzessive auszubauen.

„Die Mitgliedschaft Lettlands in der EU birgt neue Möglichkeiten und erweiterte Geschäftshorizonte, die wir umfangreich ausschöpfen möchten“, so Peteris Pildegovics, Vizepräsident der Abteilung Kundenservice, Geschäfts- und Privatkundenbetreuung des Auslandsgeschäfts der Parex Bank.

Über die Parex Bank

Mit Aktiva in Höhe von 4,3 Milliarden Euro ist die Parex Bank mit Hauptsitz im lettischen Riga eine der größten Banken des Baltikums. Ihren Kunden bietet die Parex Bank ein umfassendes Angebot an: Kreditkarten-Dienstleistungen, Bankkredite, Leasing, Vermögensverwaltung und Wertpapier-Handel.

Mittlerweile operiert die Parex Group über ihr Netzwerk aus Niederlassungen, Repräsentanzen und Tochterfirmen in 15 Staaten. Dazu gehören Standorte in Berlin, Hamburg, Stockholm, Malmö, Tallinn und Narwa sowie die Tochterunternehmen AP Anlage und Privatbank AG in der Schweiz und Parex Bankas in Litauen.

Die Parex Bank eröffnete ihre deutsche Zweigniederlassung im Oktober 2005 in Berlin. Im August 2007 folgte eine Filiale in Hamburg; im Juni 2008 eine weitere in München. Die Parex Bank ist die erste Bank aus den neuen Beitrittsländern der EU, die in Westeuropa aktiv ist und zudem das erste Finanzinstitut des Baltikums, das Mitglied im deutschen Einlagesicherungsfonds ist.

Die Parex Bank kann so eine Sicherheit von 1,5 Millionen Euro pro Kunde garantieren. Die Parex Bank wird von Moody’s Investors Service mit Baa3, von Fitch Ratings mit BB+ und von Capital Intelligence mit BBB eingestuft.

Pressemitteilung der Parex Bank

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder